Um die Website zu personalisieren und Ihnen den größten Mehrwert zu bieten, verwenden wir Cookies. Unter anderem dienen sie der Analyse des Nutzerverhaltens, um herauszufinden wie wir die Website für Sie verbessern können. Durch Nutzung der Website stimmen Sie ihrem Einsatz zu. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.



Chancen und Herausforderungen in Zentralasien mit Fokus auf Kasachstan und Usbekistan für deutsche Medizintechnikhersteller

PrintMailRate-it

veröffentlicht am 17. November 2020 | Quelle: SPECTARIS e.V Jahrbuch 2020/2021

  

Der Artikel befasst sich mit den Marktzutritt und den gesetzlichen Anforderungen der Medizintechnik in den Ländern Kaschstan und Usbekistan. Dabei beleuchten Dr. Andreas Knaul, Korlan Alikhanova und Anvar Imkramov von Rödl & Partner Russland und Zentralasien die rechtlichen Anforderungen an den Einkauf von medizinischen Waren, die Chancen über den Wachstum des privaten Sektors und den Marktzugang beider Länder zur Herstellung und dem Vertrieb von Medizinprodukten.

  

  
  

Den Artikel im PDF-Format lesen »

Kontakt

Contact Person Picture

Dr. Andreas Knaul, LL.M., d.i.a.p. (E.N.A.)

Rechtsanwalt

Partner, Niederlassungsleiter

+7 495 9335 120
+7 495 9335 121

Anfrage senden

 Wir beraten Sie gern!

 Mehr lesen?

Deutschland Weltweit Search Menu