Um die Website zu personalisieren und Ihnen den größten Mehrwert zu bieten, verwenden wir Cookies. Unter anderem dienen sie der Analyse des Nutzerverhaltens, um herauszufinden wie wir die Website für Sie verbessern können. Durch Nutzung der Website stimmen Sie ihrem Einsatz zu. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.



Themenspecial: Nachhaltigkeit, CSR-Berichterstattung, ESG

PrintMailRate-it

Klimaschutz als Treiber unternehmerischer Veränderung

Nachhaltigkeit ist in der Mitte der deutschen Unternehmen angekommen. Kunden, Liefe­ran­ten, die Gesell­schaft und der Gesetzgeber treiben die Anforderungen an die unternehmerische Anpassung an den Klima­wandel durch eine Vielzahl an Regularien, Offenlegungspflichten und Innovationstreibern in unbekannte Höhen. Dabei sehen sich v.a. mittelständische sowie kleine Unternehmen vor neuen Aufgaben und Heraus­forderungen.


Bestehende Unternehmensprozesse müssen überarbeitet werden – etwa aufgrund der Whistleblower-Richt­linie. Dadurch rückt das erforderliche Hinweisgebersystem in den Fokus der Compliance-Prozesse. Andere Regu­larien betreffen die Anpassung der grundsätzlichen strategischen Ausrichtung von Unter­neh­men, wie die EU-Offenlegungsverordnung zu nachhaltigen Finanzprodukten. Mit dem Entwurf zum Lieferkettengesetz wird Nachhaltigkeit in der Lieferkette in Zukunft verpflichtend. Der Zertifikats­handel für CO2-Emissionen, der bereits seit seiner Einführung letztes Jahr zu steigenden Energiepreisen in deutschen Unternehmen führt, ist eine notwendige, aber kostenintensive Maßnahme für den Klima­schutz – was auch immer eine Chance darstellt. Zahlreiche Förderprogramme unterstützen aktuell die Innovations­kraft für den Ausbau Erneuerbarer Energien. Die verpflichtende regulatorische Auseinandersetzung mit Nachhaltig­keits­­themen soll die deutsche Wirtschaft an die Auswirkungen des Klimawandels auf ihr Geschäfts­modell vorbe­reiten.


Auch Unternehmen, die bereits dazu verpflichtet sind über soziale, ökonomische und ökologische Aspekte zu berichten, beschäftigen sich seit diesem Jahr mit umfassenderen Offenlegungspflichten: Die EU-Taxonomie stellt in ihrem ersten Berichtsjahr viele kapitalmarktorientierte Unternehmen vor Herausforderungen. Die erwartete Neufassung der CSR-Richtlinie − die CSRD − verspricht auch für die Zukunft komplexere und stren­gere Berichts­vorgaben. Damit müssen sich künftig nicht mehr nur kapitalmarktorientierte Unternehmen befassen, sondern auch deutsche Mittelständler und kommunale Unternehmen.


Es ist an der Zeit, Corporate Social Responsibility (CSR) als Managementaufgabe wahr­zu­neh­men. Wagen Sie den nächsten Schritt, machen Sie Ihr Unternehmen fit für die Zukunft und informieren Sie sich über die Chancen und Herausforderungen bei der Implementierung der Nachhaltigkeitsthemen von heute!

 Nachhaltigkeitsmanagement und Berichterstattung im Umbruch

Nachhaltigkeit, CSR-Berichterstattung, ESGCSRD-Richtlinienvorschlag: Neues Kapitel in der Nachhaltigkeits­bericht­er­stattung

Die EU-Kommission setzt weiterhin ihren „grünen Kurs“ fort und schlägt ein neues Kapitel der Nachhaltigkeits­berichterstattung auf. Mit dem Entwurf zur Corporate Sustainability Reporting Directive (CSRD) überarbeitet die EU-Kommission die derzeit geltende Non-Financial Reporting Directive (NFRD). Mehr »

Nachhaltigkeit, CSR-Berichterstattung, ESG Nachhaltigkeitsberichterstattung: Chancen nutzen

Die nichtfinanzielle Berichterstattung hat in den letzten Jahren immer mehr an Bedeutung gewonnen. Grund dafür sind steigende Anforderungen von Seiten der Stakeholder. Mit einem ganzheitlichen Corporate Social Responsibility-Management und -Reporting werden nicht nur Ihre Stakeholderbeziehungen gestärkt. Mehr »

Nachhaltigkeit, CSR-Berichterstattung, ESGDie EU-Taxonomie in der Praxis: Was Unternehmen über die neue Verordnung wissen sollten

Die EU-Taxonomie ist derzeit vor allem unter Unternehmen und Anlegern in aller Munde. Als Klassifi­zierungs­system für „grüne“ Investitionen ist sie ein wichtiges Instrument des innerhalb des Europäischen Green Deals verabschiedeten Aktionsplans „Sustainable Finance“. Mehr »

 Prozesse und Systeme

Nachhaltigkeit, CSR-Berichterstattung, ESGDer Weg zu einer erfolg­reichen Corporate Social Responsibility (CSR)

Die unter­nehmerische Gesell­schafts­verantwortung – besser bekannt als Corporate Social Responsibility oder kurz CSR – ist ein Thema das immer präsenter wird. Das eigene Interesse, aber auch der Druck der Stake- und Share­holder nach­haltig zu agieren, steigen. Mehr »

 Compliance und HR Management

Nachhaltigkeit, CSR-Berichterstattung, ESG Implemen­tierung von Sustainability Strategien im Personal­management

Der Erfolg eines Unter­nehmens orientiert sich heutzutage nicht mehr aus­schließlich an dem Financial Report, viel­mehr rückt die gesell­schaftliche Ver­antwortung von Unter­nehmen im Sinne eines nach­haltigen Wirt­schaf­tens immer mehr in den Vorder­grund. Mehr »

Nachhaltigkeit, CSR-Berichterstattung, ESGNachhaltige Mobilität als Instrument der Mitarbeiterbindung

Die Zeiten, in denen Arbeitnehmer mit klassischen Vergütungs- sowie Arbeitszeitmodellen gewonnen und gehalten werden konnten, sind inzwischen Vergangenheit. Arbeitnehmer betrachten auch einen Arbeitsplatz zumindest teilweise unter dem Aspekt der Nachhaltigkeit. Mehr »

Nachhaltigkeit, CSR-Berichterstattung, ESGNachhaltigkeit und Aufsichtsratsarbeit

Unternehmen haben sich spätestens seit der Umsetzung der ersten Corporate Social Responsibility (CSR)-Richtlinie mit Umwelt-, Arbeitnehmer- und Sozialbelangen zu beschäftigen sowie für die Achtung der Menschenrechte und die Bekämpfung von Korruption und Bestechung im Unternehmen zu sorgen. Mehr »

Nachhaltigkeit, CSR-Berichterstattung, ESGCompliance Management-System und Hinweisgebersystem – Praxishinweise zur Einführung unter Nachhaltigkeitsgesichtspunkten

Gesetze, Verordnungen, Richtlinien – die stetig wachsende Regelungsdichte betrifft auch und gerade Fragen der Nachhaltigkeit. Die Aufgabe eines Compliance Management Systems (CMS) ist es, regelkonformes Handeln des Unternehmens zu gewährleisten. Mehr »

 ESG und Green Investment

Nachhaltigkeit, CSR-Berichterstattung, ESG Environ­mental, Social und Governance (ESG)-Due Diligence: Aus­gestaltung und Re­levanz

Environ­mental, Social und Governance (ESG)-Kriterien erlangen auf privat­wirtschaft­licher und institutioneller Ebene immer größere Auf­merksam­keit. Im April 2020 benannte Ursula von der Leyen, den Europäischen Green Deal als „unseren Motor für den wirt­schaft­lichen Auf­schwung” nach der Covid-19-Pandemie. Mehr »

Nachhaltigkeit, CSR-Berichterstattung, ESGEU-Offenlegungsverordnung – „Nachhaltige” Herausforderung für Kapitalanlagen

Seit dem 10. März 2021 ist die EU-Verordnung „über nachhaltigkeitsbezogene Offenlegungspflichten im Finanzdienstleistungssektor” (Offenlegungsverordnung) in Kraft. Als Teil des EU-Aktionsplans für ein nach­haltiges Finanzwesen, sollen damit u.a. die Ziele des Pariser Klimaabkommens erreicht werden. Mehr »

Nachhaltigkeit, CSR-Berichterstattung, ESG Energiewende im Mittelstand: Herausforderungen und Handlungsmöglichkeiten

Seit jeher gilt der international bekannte „German Mittelstand” als das Rückgrat der deutschen Wirtschaft. Nun sieht sich das Aushängeschild mit Herausforderungen konfrontiert, die einer Vielzahl neuer Gesetze und Be­schlüsse entspringen. Mehr »

 Energie und Umwelt

Nachhaltigkeit, CSR-Berichterstattung, ESG Nachhaltigkeit finanzieren: Öffentliche Fördermittel im Fokus

Die nachhaltige Entwicklung von Wirtschaft und Gesellschaft wird stetig durch Rahmenprogramme und Förder­maßnahmen vorangetrieben. Investitionen im Bereich der Nachhaltigkeit orientieren sich häufig an den Ziel­setzungen der Bundesregierung im Bereich des Klima- und Ressourcenschutzes. Mehr »

Nachhaltigkeit, CSR-Berichterstattung, ESG Das Sorgfaltspflichtengesetz: Mehr Verantwortung in der Lieferkette für deutsche und europäische Unternehmen

Seit Sommer letzten Jahres hat auch Deutschland ein Lieferkettengesetz. Es reiht sich damit ein neben andere Länder (z.B. Australien, Frankreich, Niederlande, Schweden, UK, USA), die bereits seit einigen Jahren vergleich­bare Regelungen in Kraft gesetzt haben. Mehr »

Nachhaltigkeit, CSR-Berichterstattung, ESG Das Klimaschutz-Sofortprogramm 2022: Wo wir beim Ausbau der Erneuerbaren Energien stehen

Der Klimawandel ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Seit der Novelle zur Ver­schär­fung des Klimaschutzgesetzes im August 2021 steht fest, dass Deutschland seine Treibhausgas­emissio­nen bis zum Jahr 2030 um mindestens 65% gegenüber 1990 senken und bis zum Jahr 2045 klimaneutral werden soll. Mehr »

​zuletzt aktualisiert am 6. April 2022

Kontakt

Contact Person Picture

Martin Wambach

Diplom-Kaufmann, Wirtschaftsprüfer, Steuerberater, IT-Auditor IDW

Geschäftsführender Partner, Chief Digital Officer

+49 221 9499 091 00
+49 221 9499 099 00

Anfrage senden

Contact Person Picture

Kai Imolauer

Diplom-Wirtschaftsingenieur (FH)

Partner

+49 911 9193 3606
+49 911 9193 3549

Anfrage senden

Contact Person Picture

Dr. Christian Maier

Diplom-Kaufmann, Wirtschaftsprüfer, CPA (U.S.)

Partner

+49 711 7819 147 73

Anfrage senden

 Wir beraten Sie gern!

 Unternehmer­briefing

Kein Themen­special verpas­sen mit unserem Newsletter!

Deutschland Weltweit Search Menu