Um die Website zu personalisieren und Ihnen den größten Mehrwert zu bieten, verwenden wir Cookies. Unter anderem dienen sie der Analyse des Nutzerverhaltens, um herauszufinden wie wir die Website für Sie verbessern können. Durch Nutzung der Website stimmen Sie ihrem Einsatz zu. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.



Verfahren zur Auszahlung von Dividenden an ausländische Gesellschafter russischer Unternehmen

PrintMailRate-it

Quelle: Ostinstitut Wismar

veröffentlicht am 13. Mai 2022

 

Am 4. Mai 2022 unterzeichnete der russische Präsident eine Anordnung, die das Verfahren zur Ausschüttung von Gewinn in russischen Gesellschaften mit beschränkter Haftung, Wirtschaftsgenossenschaften und Produktionskooperativen festlegt, wenn die Gesellschafter derartiger juristischer Personen „Personen ausländischer Staaten sind, die unfreundliche Handlungen begehen“ (Anordnung des Präsidenten der RF Nr. 81 vom 1. März 2022 „Über zusätzliche vorübergehende ökonomische Maßnahmen zur Gewährleistung der finanziellen Stabilität der Russischen Föderation“).

 

  

Es geht um folgende Kategorien:

  • Bürger von Staaten, die Sanktionen gegen Russland verhängt haben;
  • Juristische Personen, deren Ort der Registrierung oder vorwiegenden Tätigkeitsausübung oder vorwiegenden Gewinnerzielung solche Staaten sind;
  • Jegliche von diesen kontrollierten Personen, unabhängig vom Ort der vorwiegenden Tätigkeitsausübung oder Registrierung (außer Fällen der Registrierung in Russland).

 

Zum kompletten Artikel auf der Webseite vom Ostinstitut Wismar »

Kontakt

Contact Person Picture

Maria Kirilova

+7 495´933 5120

Anfrage senden

 Wir beraten Sie gern!

Deutschland Weltweit Search Menu