Um die Website zu personalisieren und Ihnen den größten Mehrwert zu bieten, verwenden wir Cookies. Unter anderem dienen sie der Analyse des Nutzerverhaltens, um herauszufinden wie wir die Website für Sie verbessern können. Durch Nutzung der Website stimmen Sie ihrem Einsatz zu. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.



Russland: Vererbung des Anteils am gemeinsamen Unternehmen

PrintMailRate-it

veröffentlicht am 14. Oktober 2021 | erschienen in www.ostinstitut.de

Autorin: Marina Yankovskaya

   

Stellen Sie sich vor, dass Sie ein erfolgreiches Unternehmen in Russland haben, das Sie zusammen mit einem russischen Partner in Form einer Gesellschaft mit be­schränkter Haftung (im Folgenden „OOO“ oder „Gesellschaft“) gegründet haben. Nehmen wir an, dass Sie zu 60 Prozent und Ihr Partner zu 40 Prozent am Stamm­kapital beteiligt sind. Der Partner stirbt plötzlich und seine Erben, die Gesellschafter Ihres Unternehmens werden wollen, tauchen bei Ihnen auf.
 

​In dieser Situation sollten Sie vor allem die Satzung der Gesellschaft, insbesondere die Bestimmungen über den Übergang der Geschäftsanteile an die Erben des ver­storbenen Gesellschafters prüfen.

 

  

 

     
Zum vollständigen Artikel auf www.ostinstitut.de »

Kontakt

Contact Person Picture

Marina Yankovskaya

Juristin, Leiterin Gesellschaftsrecht (Russland)

Partnerin

+7 495 9335 120
+7 495 9335 121

Anfrage senden

 Mehr lesen?

Deutschland Weltweit Search Menu