Rödl-Mitarbeiter-Stiftung für Kinderhilfe: Addis Abeba – Unterstützung der Mekdela Primary School

PrintMailRate-it

veröffentlicht am 10. August 2018
 
Äthiopien – der bevölkerungsreichste Binnenstaat der Welt mit einem sehr hohen Be­völker­ungs­wachstum zählt zu den ärmsten Ländern der Welt. Ca. 49 Prozent der Bevölkerung sind unterernährt. Die Haupt­stadt Addis Abeba liegt mit ihren ca. 530 km2 in der Mitte des Landes am Fuße des Bergs Entoto zwischen 2.200 und 3.000 m Höhe. Damit liegt sie auf Platz 3 der höchstgelegenen Hauptstädte weltweit und ist die höchstgelegene Hauptstadt in Afrika.​
 
Die Möglichkeit einer Schulbildung ist vielen Kindern und Jugendlichen in Äthiopien verwehrt. Der Schulbesuch liegt in Äthiopien bei 2,6 Jahren. Zwischen 80 und 90 Prozent der Jungen und Mädchen besuchen eine Schule. Davon beenden sie allerdings nur knapp 53 Prozent der Schülerinnen und Schüler. Die Schulen selbst sind oftmals dunkle Hütten aus Stroh und Holz und liegen weit entfernt für die meisten jungen Menschen. Perspektiven für sie zu schaffen, ist ein entscheidender Baustein für das Land und auch für uns, einen Beitrag zu leisten.

 

 Impressionen

Mekdela Primary School

Durch den Besuch der Mekdela Primary School in Addis Abeba unseres Kollegen, Matthias Klarl, wurde schnell klar, dass hier dringend Hilfe benötigt wird. Die Schule besteht seit 1962 und betreut 1.500 Schüler mit 82 Lehrkräften. Die Küche und die Mensa der Schule wurden vor ca. 3 Jahren ins Leben gerufen, nachdem man bemerkt hatte, dass sich einige Kinder nicht mehr konzentrieren konnten und z.T. eingeschlafen sind, weil sie zuhause nicht ausreichend Essen bekommen haben.
 

Im Jahr 2017 konnten wir mit großer Hilfe der Mitarbeiter vor Ort die Schule in Addis Abeba mit einer weitreichenden Küchenausstattung sowie Möbeln für die Mensa unterstützen. Die Freude der Lehrer, des Küchenpersonals und natürlich der Kinder war riesig. Die durch Schreiner vor Ort hergestellten Möbel, alle weiteren vor Ort beschafften Ausstattungsgegenstände sowie ein gewisser Vorrat an Grundnahrungsmitteln sorgen unter den schwierigen Lebensbedingungen der Kinder für etwas Erleichterung.
 

Esstische, Küchenutensilien und ein Weihnachtsessen

Für die Summe von 1.194 Euro konnten Esstische für die Mensa, Alu-Teller, Plastik-Tassen, ein großes verschließbares Küchenregal, diverse Küchen­utensilien (Schneidebrett, Spülmittel, Eimer, Plastikfässer zur Aufbewahrung von Reis etc.) sowie Zutaten für ein Weihnachtsessen angeschafft werden.
 

Aufgrund der Verbindung zur Schule wurden auch von Mitarbeitern spontan noch Spenden eingesammelt, die für Spielzeug und Kleidung wohlstiftend eingesetzt wurden.
 

Rödl-Mitarbeiter-Stiftung für Kinderhilfe

Bereits 1994 auf Initiative unserer Mitarbeiter ins Leben gerufen, ist es unser Anliegen, Menschen, besonders Kindern, in Notsituationen schnell und unbürokratisch Unterstützung zukommen zu lassen. Mit unserem „Kümmerer-Prinzip” möchten wir uns somit auch für hilfsbedürftige Kinder stark machen. Lesen Sie mehr »

Kontakt

Contact Person Picture

Tanja Lehnes

Geschäftsführerin der Rödl-Mitarbeiter-Stiftung für Kinderhilfe

+49 911 9193 3655
+49 911 9193 3679

Anfrage senden

Um die Website zu personalisieren und Ihnen den größten Mehrwert zu bieten, verwenden wir Cookies. Unter anderem dienen sie der Analyse des Nutzerverhaltens, um herauszufinden wie wir die Website für Sie verbessern können. Durch Nutzung der Website stimmen Sie ihrem Einsatz zu. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.
Deutschland Weltweit Search Menu