Inhouse-Schulung Führungskräfte-Training

PrintMailRate-it

Ziel der Veranstaltung

  • Vermittlung einer Vorgehensweise bei der Strategieentwicklung für eine Kommune
  • Aufzeigen der Besonderheiten bei der Entwicklung einer Funktionsstrategie für einen Fachbereich
    ohne vorgegebene Gesamtstrategie
  • Kommunikation der Strategie nach Innen und Außen
  • Kennenlernen von Instrumenten für die Umsetzung einer Strategie
  • Erörtern der Mindestbedingungen für eine nachhaltig wirksame Strategie
  • Verstehen der Funktionsweise einer Software für die strategische Steuerung

 

Zielgruppe

Oberbürgermeister, Bürgermeister, Landräte, Dezernenten, Leitung Finanzen,
Leitung Personal- und Organisation, Amtsleitungen, Controller, Projektleiter

 

Ihr Coach

Heiko Pech weiß worauf es ankommt. Er gehört zu den wichtigsten Vordenkern und gefragten Experten bei der Umsetzung von Strategie- und Veränderungsprozessen bei der öffentlichen Hand. Sein Studium der Betriebswirtschaftlehre in Passau schloss er 1994 als Diplom-Kaufmann ab. Danach baute er das Beratungsgeschäft für die Öffentliche Hand bei Rödl & Partner maßgeblich mit auf. Dort prägte er den Begriff der Strategiefähigkeit. Heute leitet er als verantwortlicher Partner komplexe Strategie- und Veränderungsprozesse. Zu seinen Mandanten zählen Städte und Landkreise sowie öffentliche Institutionen. Durch seine jahrzentelange Erfahrung mit der öffentlichen Hand weiß Herr Pech, dass manchmal Rückschläge Bestandteil von Veränderungsprozessen sein können. Wie diese als Chance begriffen werden können und
welche Kompetenzen im Umgang damit notwendig sind vermittelt er seinen Mandaten überzeugend. Der Trend der Zukunft ist für ihn klar. Öffentliche Organisationen werden die Anforderungen der Bürgerschaft auf höchsten Niveau nur bei einer ausgeprägten Strategiefähigkeit erfüllen können.

 

Gerne unterbreiten wir Ihnen ein unverbindliches, individuelles Angebot oder senden Ihnen weitere Informationen zu. Senden Sie uns eine E-Mail.

 

​Status quo und Grundlagen

  • Motive für Strategieentwicklungen
  • Herausforderungen bei der Strategieentwicklung
  • Begrifflichkeiten – Handlungsfeld, Strategie, Ziele, Projekte und Controlling
  • Mögliche Verfahrenswege – Gesamtstrategie, Finanzstrategie, Funktionsstrategie, Produktstrategie
  • Vorgehensmodell – In 5 Schritten zur Strategie

​Funktionsstrategie

  • Anlässe für die Entwicklung einer Strategie für einen Fachbereich
  • Methoden für die Entwicklung einer Funktionsstrategie
  • Beispiele für Funktionsstrategien
  • Möglichkeiten und Grenzen einer Funktionsstrategie bei fehlender Gesamtstrategie

​Tools

  • Datengestützte Analysen
  • SWOT-Analyse
  • KEIWU als Zielobjektrahmen
  • Canvas Modell
  • SMART-Formel

​Fallbeispiel

  • Illustration der Strategieentwicklung anhand eines Beispiels
  • Praxiserfahrungen: Zielentwicklung, Widerstände und deren Auflösung, Erzeugung von Nachhaltigkeit, Zusammenarbeit
    mit Politik

​Umsetzung der Ziele im Haushalt

  • Von der Gesamtstrategie zu Produktzielen
  • Instrumente: Eckwertebeschluss, mehrstufige Deckungsbeitragsrechnung, zielorientierte Budgetsteuerung

​IT-Werkzeug

  • Unterstützung bei Entwicklung und Umsetzungen von Handlungsfeldern,
    Strategien, Zielen, Projekten, Maßnahmen und dem Tagesgeschäft mit der Standardsoftware
    Vision.iC®
  • Demonstration eines Praxisbeispiels

​(Gesamt-)Strategieentwicklung

  • Bestimmung von strategischen Handlungsfeldern
  • Entwicklung von strategischen Optionen
  • Definition von wirksamen strategischen Zielen
  • Zieloperationalisierung: Projekte und Maßnahmen
  • Etablierung eines Steuerungskreislaufes

​Vorgehen

  • Top-down oder Bottom-up Strategieentwicklung
  • Partizipation und Akzeptanz sicherstellen
  • Rolle der Politik im Strategieprozess
  • Bürgerbeteiligung zum Einfangen der „Kundenperspektive”
  • Die Zukunftskonferenz: Instrument zur Strategieentwicklung

​Strategiekommunikation

  • Kommunikation von Beginn an einplanen: systematisch und kontinuierlich (Kommunikationsplanung)
  • Mit Kommunikation zu Akzeptanz, Beteiligung und Commitment
  • Mit den „zentralen” Zielgruppen kommunizieren: Stakeholderanalyse
  • Passgenaue Botschaften und relevante Inhalte entwickeln
  • Kommunikationsinstrumente kennen und „richtig” auswählen

​Strategieumsetzung

  • methodische Grundlage für integrierte Führungs- und Steuerungsmodelle (das PDCA-Modell)
  • Überblick über Führungsaufgaben und Führungsverständnis
  • Controlling-Prozess
  • Kennzahlen und Zustandsprofile
  • Berichtswesen – Aufbau, Inhalte, Steuerungscockpit

​Erfolgsfaktoren

  • Veränderungsbereitschaft
  • Kommunikation
  • Zielvernetzung
  • Führung
  • Projektmanagement
  • Verbindung von Strategie und Tagesgeschäft

Kontakt

Contact Person Picture

Heiko Pech

Diplom-Kaufmann

Partner

+49 911 9193 3609
+49 911 9193 9609

Anfrage senden

 Alles auf einen Blick

Um die Website zu personalisieren und Ihnen den größten Mehrwert zu bieten, verwenden wir Cookies. Unter anderem dienen sie der Analyse des Nutzerverhaltens, um herauszufinden wie wir die Website für Sie verbessern können. Durch Nutzung der Website stimmen Sie ihrem Einsatz zu. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.
Deutschland Weltweit Search Menu