Um die Website zu personalisieren und Ihnen den größten Mehrwert zu bieten, verwenden wir Cookies. Unter anderem dienen sie der Analyse des Nutzerverhaltens, um herauszufinden wie wir die Website für Sie verbessern können. Durch Nutzung der Website stimmen Sie ihrem Einsatz zu. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.



EEG-Umlageentlastung

PrintMailRate-it

für stromkostenintensive Unternehmen 2021

Seminarart Webinar
Datum 11.3.2021
Ort Online mit GoToWebinar
Land Deutschland
Veranstalter

​Rödl & Partner

Veranstaltungsort Online
Dauer (Tage) 0,5
Beginn - Ende 9:00 - 13:00 Uhr
Programm

​Auch in der laufenden Antragsperiode 2020/2021 ist die EEG-Umlageentlastung für stromkostenintensive Unternehmen komplex, bearbeitungsaufwendig und mit erheblichen rechtlichen Risiken behaftet.


Dabei wird die aktuelle Antragsperiode von den Auswirkungen der Corona-Pandemie und den entsprechenden Senkungen der Anforderungen im neuen EEG 2021 geprägt. Vor diesem Hintergrund hat die Beachtung der Anforderungen der BesAR in Umstrukturierungs- und Krisensituationen eine gesteigerte Bedeutung erlangt. Und mit dem Leitfaden zum Messen und Schätzen bei EEG-Umla-gepflichten und der ursprünglich erstmaligen Umsetzung der neuen Mess- und Nachweispflichten liegen neue Erkenntnisse zur Drittmengenabgrenzung vor.


Schließlich werden energiekostenintensive Unternehmen seit dem 01.01.2021 erstmals mit den Kosten des neuen Brennstoffemissionshandelsgesetzes (BEHG) belastet. Entsprechende Preisanpas-sungsrechte und neue Entlastungsmöglichkeiten werden deshalb zusätzlich zur BesAR die Antrags-periode 2020/21 prägen.


Wir stellen Ihnen die wesentlichen Entwicklungen kurz und prägnant dar, berichten von den Erfahrungen der letzten Antragsperiode, dem Stand der von uns geführten Widerspruchs- und Gerichtsverfahren und geben einen Ausblick auf die sich abzeichnenden Entwicklungen für das kommende Entlastungsjahr 2021.


Wir wollen Sie mit einem interdisziplinären Expertenteam aus Rechtsanwälten und Wirtschaftsprüfern auf die Herausforderungen der aktuellen Antragsperiode vorbereiten und freuen uns auf eine spannende Fachdiskussion über Ihre aktuellen Erfahrungen und Strategien.


Weitere Details entnehmen Sie bitte dem Programm.

Referenten Joachim Held, Rödl & Partner Nürnberg
Kati Langer, Rödl & Partner Nürnberg
Lukas Kostrach, Rödl & Partner Nürnberg
Christian Leiding, Rödl & Partner Nürnberg
Organisation Jessica Pistoia
+49 911 9193 1134
seminare@roedl.com
Kosten Die Seminarkosten betragen 100,- EUR zzgl. USt. pro Unternehmen.

Kontakt

Contact Person Picture

Jessica Pistoia

Kauffrau für Marketingkommunikation, Bachelor of Arts (Business Administration), Junior Managerin PMC-Kommunikation/Marketing

+49 911 9193 1134

Anfrage senden

Deutschland Weltweit Search Menu