Um die Website zu personalisieren und Ihnen den größten Mehrwert zu bieten, verwenden wir Cookies. Unter anderem dienen sie der Analyse des Nutzerverhaltens, um herauszufinden wie wir die Website für Sie verbessern können. Durch Nutzung der Website stimmen Sie ihrem Einsatz zu. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.



7. Wiener Tagung zur Internationalen Rechnungslegung

PrintMailRate-it

​Aktuelle Entwicklungen zum Wertminderungstest des Firmenwerts

Seminarart Tagung
Datum 22.6.2022
Ort Online/Wien
Land Österreich
Veranstalter

​Akademie3 Seminar- und Kongress GmbH

Dauer (Tage) 3
Programm

​Im Bereich der Internationalen Rechnungslegung nach IFRS sind wir jedes Jahr mit neuen Vorschriften, Praxisfällen und fachlichen Diskussionen konfrontiert. Auch ältere Vorschriften führen häufig zu neuen Fragestellungen. Die Wiener Tagungen zur Internationalen Rechnungslegung wenden sich an Fortgeschrittene und Spezialisten und ermöglichen es, das eigene IFRS-Wissen zu vertiefen und auf dem neuesten Stand zu halten. Die Tagungsreihe wendet sich an Praktiker, weshalb bei den einzelnen Vorträgen Praxisfälle und -beispiele im Mittelpunkt stehen. Das Ziel besteht darin, interessante fachliche Einblicke und einen inhaltlichen Tiefgang zu gewähren, anstatt bloß an der Oberfläche zu kratzen. Der 7. Durchgang der beliebten Tagungsreihe wird zwei Mal mit einer identischen Agenda stattfinden.

 

Vortrag:

„Aktuelle Entwicklungen zum Wertminderungstest des Firmenwerts”
Der Wertminderungstest des Firmenwerts ist ein seit Jahren heftig diskutiertes Streitthema in der IFRS-Rechnungslegung. Nicht zuletzt auch aufgrund der Corona-Pandemie geriet der sogenannte Impairment-Only-Ansatz mit seinen vielen Ermessensspielräumen in das Zentrum der Diskussionen. Daher beschäftigt sich auch das IASB gerade im Rahmen des Diskussionspapiers „Business Combinations – Disclosure, Goodwill and Impairment“ mit diesem Themenbereich. Im Rahmen dieses Vortrags gehen wir auf den aktuellen Projektstatus ein und stellen die gegenwärtigen Vorschläge des Standardsetzers zum Umgang mit dem Wertminderungstest nach IFRS vor. Wir erörtern die Vor- und Nachteile der möglichen künftigen Standardänderungen hinsichtlich der Zielstellung des IASB, die Aussagefähigkeit des Abschlusses in Bezug auf die Werthaltigkeit des Firmenwerts zu erhöhen und erörtern deren praktische Implikationen für IFRS-Bilanzierer.
 
Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite des Veranstalters.

Referenten Christian Landgraf, Rödl & Partner
Christian Mehnert, Rödl & Partner
Kosten Teilnahme am gesamten Kongress in Wien: 2.450,00 Euro (exkl. USt), Teilnahme an einzelnen Tagen in Wien: 850,00 Euro (exkl. USt); Online-Live-Teilnahme am gesamten Kongress: 2.210,00 Euro (exkl. USt), Online-Live-Teilnahme an einzelnen Tagen: 850,00 Euro
Sonstige Angaben

​Weiterer Termin:

14.-16. September 2022

Kontakt

Contact Person Picture

Christian Landgraf

Diplom-Kaufmann, Wirtschaftsprüfer, CPA (U.S.)

Partner

+49 911 9193 2523
+49 911 9193 8523

Anfrage senden

Deutschland Weltweit Search Menu