Um die Website zu personalisieren und Ihnen den größten Mehrwert zu bieten, verwenden wir Cookies. Unter anderem dienen sie der Analyse des Nutzerverhaltens, um herauszufinden wie wir die Website für Sie verbessern können. Durch Nutzung der Website stimmen Sie ihrem Einsatz zu. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.



Glasfaserbauprojekte in der operativen Umsetzung

PrintMailRate-it
Seminarart Webinar
Datum 20.9.2022
Ort Online mit GoToWebinar
Land Deutschland
Veranstalter

​Rödl & Partner

Dauer (Tage) 0,5
Beginn - Ende 10:00 - 12:00 Uhr
Programm
Der Beschluss über ein flächendeckendes Angebot von Glasfaseranschlüssen an die Bürgerinnen und Bürger im eigenen Stadt- oder Gemeindegebiet wird in aller Regel auf politischer Ebene getroffen. Sofern ein eigenwirtschaftlicher Ausbau von privaten Telekommunikationsunternehmen bisher ausblieb bzw. sich auf einzelne Gebiete mit hoher Einwohnerdichte beschränkte, erfolgt oftmals die Entscheidung über den Einstieg in den geförderten Glasfaserausbau.

Diese Konsequenzen sind insbesondere auf der Seite der ausbauenden Partei zu spüren, die die jeweilige Errichtung der Infrastrukturen durchführt. Dies gilt für Gebietskörperschaften im Betreibermodell gleichermaßen wie für Stadtwerke im Rahmen des Wirtschaftlichkeitslückenmodells. 
Häufig fehlen Kapazitäten, um das Breitbandprojekt adäquat vorzubereiten und umsetzen zu können. Ein funktionierendes Schnittstellenmanagement zu allen Stakeholdern wie Dienstleistern, Netzbetreiber, Kunden, etwaige Fördergeber und Gremien sind maßgeblich für den Erfolg eines Projektes.

Zeitgleich sind Bauherren teilweise mit überraschenden Liquiditätsengpässen konfrontiert, die im Zuge der verzögerten Mittelzuführung entstehen. Zuletzt müssen vorab komplexe Prozessstrukturen erarbeitet und in den Ablauf integriert werden, um das Projekt erfolgreich umsetzen zu können. Ohne jedoch die konkreten Abläufe unter Berücksichtigung gesetzlicher, vertraglichen und ggf. förderrechtlicher Vorgaben zu kennen, ist auch dieser Schritt oftmals mit einer Hürde verbunden.

Vor diesem Hintergrund möchten wir Ihnen den praktischen Ablauf von Glasfaserbauprojekten im Einzelnen näherbringen.

Referenten Anton Berger, Rödl & Partner Nürnberg
Peer Welling, Rödl & Partner
Marcel Schäfer, Rödl & Partner
Andreas Lange, Rödl & Partner Nürnberg

​Johannes Wiese - hallewestfalen.net GmbH

Organisation Maximilian Broschell
+49 911 91 93 35 01
seminare@roedl.com
Kosten Die Seminarkosten betragen 95,- EUR zzgl. USt. pro Teilnehmer.

Kontakt

Contact Person Picture

Maximilian Broschell

Diplom-Politologe, Datenschutzbeauftragter DSB-TÜV, Manager PMC-Kommunikation/Marketing

+49 911 9193 3501
+49 911 9193 3588

Anfrage senden

Deutschland Weltweit Search Menu