Diversifizierung von Direktinvestitionen und Lieferketten

PrintMailRate-it

​Aktuelle Aspekte beim Markeintritt in der ASEAN-Region

Datum 27.6.2023
Ort Köln
Veranstalter
OAV German Asia-Pacific Business Association
Rödl & Partner Southeast Asia
Veranstaltungsort Rödl & Partner Köln
Kranhaus 1
Im Zollhafen 18
50678 Köln
Dauer (Tage) 0,5
Beginn - Ende 09:15 - 14:00 Uhr (mit abschließendem Imbiss & Get Together)
Programm
Langfristig Risiken minimieren

Diversifizierung von Investitionen und Lieferketten in Südostasien

Globale Lieferketten und ausländische Direktinvestitionen haben weltweit zu einem Zuwachs an Stabilität und Wohlstand geführt. 

In den letzten Jahren wurden Lieferketten jedoch durch geopolitische Spannungen, wachsenden Protektionismus und nicht zuletzt durch die Pandemie gestört und in ihrer Widerstandsfähigkeit beeinträchtigt, was zu teilweise beträchtlicher wirtschaftlicher Unsicherheit beitrug. 

Zudem haben sich deutsche und andere europäische Investitionen in den letzten zwei Jahrzehnten zunehmend auf bestimmte Regionen konzentriert. 

Durch eine ausgewogenere Verteilung der Beschaffung, Produktion und Handelswege von Waren und Dienstleistungen auf verschiedene Zielländer wie die ASEAN-Mitglieder, kann das Klumpenrisiko eines einzelnen Landes, die globalen Lieferketten durch politische oder natürliche Faktoren nachhaltig zu beeinträchtigen, erheblich verringert werden. 

Unsere Referenten verfügen über langjährige Erfahrung im Bereich Auslandsinvestitionen und internationale Steuerfragen in der vielfältigen Region Südostasien. Gemeinsam mit unseren Panellisten wollen wir Ihnen einen realistischen und praxisnahen Einblick in verschiedene Markteintrittsszenarien in der Region vermitteln. 

Ziel unserer Veranstaltung ist es, den Hintergrund der aktuell sichtbaren Tendenzen zur Verlagerung von ausländischen Direktinvestitionen und Lieferketten zu beleuchten, und einen Vergleich der unterschiedlichen regulatorischen Bedingungen zum Markteintritt sowie individueller lokaler Verlagerungsanreize in ausgewählten ASEAN-Ländern zu skizzieren: 
  • AKTUELLE MARKT – UND INVESTITIONSENTWICKLUNGEN IN ASEAN
  • NUTZUNG VON FREIHANDELSABKOMMEN ZWISCHEN EU UND DER ASEAN-REGION: Multilaterale vs. Bilaterale Ansätze
  • MARKTEINTRITT UND HOLDINGSTRUKTUREN IN MALAYSIA UND SINGAPUR
  • MARKTEINTRITT UND PRODUKTION IN INDONESIEN, THAILAND UND VIETNAM
  • PANELDISKUSSION ZU PRAXISASPEKTEN BEI INVESTITIONSDIVERSIFIZIERUNGEN
Mehr Informationen finden Sie im Programm.
Referenten Markus Schlüter, Rödl & Partner Köln
Jürgen Baur, Rödl & Partner
Philip Ende, Rödl & Partner
Lutz Koch, Rödl & Partner

​Paul Weingarten, Rödl & Partner Singapur

Carla Everhardt, ESG Legal Rödl & Partner

Daniel Müller, OAV, Regionalmanager ASEAN

Jörg Schneider, Head of Sales APAC/MEA Mennekes Elektrotechnik Gmbh & Co. KG

Christoph Tilkorn, Senior Investment Manager DEG Deutsche Investitions- und Entwicklungsgesellschaft mbH

Organisation Bettina Herzog
+49 221 949909 340
bettina.herzog@roedl.com
Kosten Die Veranstaltung ist für Sie kostenlos.

Kontakt

Contact Person Picture

Markus Schlüter

Rechtsanwalt

Partner

+49 221 9499 093 42

Anfrage senden

Profil

Deutschland Weltweit Search Menu