Themenspecial: Restrukturierung und Sanierung

PrintMailRate-it

Aus Krisen können Chancen erwachsen

Im Lebenszyklus eines Unternehmens kann es immer wieder zu schwierigen Zeiten kommen, auf deren Heraus­forderungen sich Unter­nehmen einstellen müssen. Das Ziel einer Restrukturierung ist es, das Unter­nehmen strategisch neu auszurichten und es fit für die Zukunft zu machen. Die mo­derne Restrukturierung und Sanierung zielt zudem auf eine ganzheitliche Betrachtung des Unternehmens ab. Mithilfe von Analysen der Unternehmensplanung, der Erstellung eines tragfähigen Sanierungskonzepts aber auch der Entwicklung von notwendigen Re­struktur­ierungs­maß­nahmen eröffnen sich neue Chancen für Unternehmen.

Restrukturierung und SanierungAnforderungen an ein Sanierungs­gutachten nach IDW S 6

Unternehmen, von deren Geschäftsführern bzw. Vorständen ein IDW S 6 Gutachten gefordert wird, haben im Regelfall (Fi­nan­zier­ungs-)Probleme. Die Geschäftsführer bzw. Vorstände sind dann angehalten, einen externen Fachmann zu beauftragen, der ein Sanierungsgutachten nach IDW S 6 erstellt. Mehr »

Restrukturierung und SanierungGläubigergruppen im Fokus der Neufassung des IDW S 2 für Insolvenzpläne

Die Insolvenz eines Unternehmens bedeutet längst nicht mehr dessen ausschließliche Liquidation. Mittels eines Insolvenz­plan­ver­fahrens kann unter Beibehaltung des bisherigen Rechtsträgers eine Sanierung innerhalb der Insolvenz ermöglicht werden. Mehr »

Restrukturierung und SanierungDie Beteiligung der Gläubiger im Insolvenz­eröffnungs­verfahren

Gerät der Kunde oder Vertragspartner eines Unternehmens in die Insolvenz, hat das für den Gläubiger häufig schwerwiegende Folgen. Die Interessen der ver­schie­denen Gläubigergruppen können voneinander abweichen. Das Gesetz gibt den Gläubigern mit dem vorläufigen Gläubigerausschusses ein Instrument an die Hand. Mehr »

Restrukturierung und Sanierung Transformation der Geschäfts­tätig­keit im Sanierungskonzept

Ein wesentlicher Bestandteil eines um­fassenden Sanierungskonzepts ist die Anpassung oder Transformation des Geschäfts­modells und der Geschäftsfelder eines Unternehmens in der Krise. Dafür müssen die Ausdeh­nung und Intensität der Veränderungen in der Geschäftstätigkeit in Ausrichtung auf das Leitbild des sanierten Unternehmens konzipiert werden. Mehr »

Restrukturierung und Sanierung Schutzschirmverfahren: Bescheinigung nach § 270b InsO (IDW S 9)

Das Schutzschirmverfahren bietet Möglich­keiten und Chancen zur nachhaltigen Sanierung der Gesellschaft. Die Bescheinigung nach § 270b InsO ist essenziell für das Ver­fahren und gerade in unsicheren Krisenzeiten muss für ein erfolgreiches Schutz­schirm­ver­fahren ein stabiles Fundament geschaffen werden. Mehr »

Restrukturierung und SanierungSanierung unter dem Schutzschirm: Ein Praxisfall

Der Gesetzgeber hat mit dem Schutz­schirm­verfahren die breite Anwendung des Insolvenzrechts als Sanie­rungs­­mittel unter eigener Regie eröffnet. Unternehmen können sich in dem Verfahren selbstständig, nur überwacht durch einen Sachwalter, ent­schulden und reorganisieren. Mehr »

Restrukturierung und Sanierung Insolvenzeröffnungsgründe nach IDW S 11 und Geschäfts­führer­haftung

Ein Insolvenzverfahren wird nur dann eröffnet, wenn ein Insolvenzgrund vorliegt (§ 16 InsO). Die Eröffnungs­gründe sind in den §§ 17 bis 19 InsO definiert. Mit dem S 11 hat das IDW einen Standard zur Beurteilung der Insolvenz­eröffnungs­gründe unter Berück­sichti­gung der aktuellen höchstrichterlichen Rechtsprechung veröffentlicht. Mehr »

Restrukturierung und Sanierung Sanierung: Steuerliche Folgen beachten

Die außergerichtliche Restrukturierung eines notleidenden Unternehmens erfolgt in vielen Fällen über bilan­zwirksame Maßnahmen, die entsprechende steuerliche Konsequenzen zur Folge haben. So führt der Wegfall einer Verbindlichkeit, auf Ebene der notleidenden Gesellschaft zu einem innerbilanziellen Ertrag, der grund­sätzlich in vollem Umfang der Besteuerung unterliegt. Mehr »

Restrukturierung und Sanierung Präventiver Re­struktur­ierungs­rahmen: Frühzeitiges Handeln ist entscheidend

Am 26. Juni 2019 wurde die Re­struktur­ierungs­richt­linie im Amtsblatt der Europäischen Union veröffentlicht und ist in Kraft getreten. Die Richtlinie soll die Insolvenz­regime in Europa vereinheitlichen und wettbewerbsfähiger machen. Dadurch soll dem Insolvenztourismus Einhalt geboten werden. Mehr »

Restrukturierung und Sanierung Chefsache Krisenmanagement: Geschäftsführerhaftung im Fokus

Krisenmanagement ist Chefsache. Es ist eine der ureigenen Aufgaben der Geschäftsführung, die nur sehr be­grenzt einer Ressortverteilung zwischen mehreren Geschäftsführern oder gar einer Delegation auf nach­ge­ord­nete Fach­abteilung zugänglich sind. Mehr »

Restrukturierung und SanierungGeschäftsbeziehungen mit krisenbedrohten Unternehmen: Das „Damoklesschwert” der Insolvenz­anfechtung

Die Fortführung der Geschäftsbeziehung mit einem krisenbedrohten Unternehmen steht häufig für die Gläubi­ger unter dem „Damokles­schwert” der Insolvenzanfechtung, da sie die empfangenen Zahlungen später nach Insolvenz­eröffnung wieder zurückzahlen müssen. Mehr »

Restrukturierung und Sanierung Zivilrechtliche Haftungsrisiken des Geschäftsführers in der Krise

Bei drohender Insolvenz sieht sich der Geschäftsführer erheblichen persönlichen Haftungsrisiken ausgesetzt. Von ihm wird verlangt, die Vermögensmasse zum Schutze der Gläubiger zusammenzuhalten und keine Gläu­biger zu bevorzugen. Mehr »

Restrukturierung und SanierungKrisen-Compliance: Strafrechtliche Haftung in Krisensituationen vermeiden

Krisensituationen sind immer Sonder­situationen. Und Sondersituationen erfordern regelmäßig die Veränderung des Blickwinkels. Nicht zuletzt wegen der besonderen Heraus­for­derungen, die sich aus der Unter­nehmens­­führung in der Krise zwangs­läufig ergeben. Mehr »

Restrukturierung und SanierungRestrukturierung: Massen­entlassung und Kurzarbeit

In vielen Branchen sind Unternehmen derzeit mit der schwierigen Frage konfrontiert, wie lange ein Durchhalten noch möglich ist, bevor der Personalabbau kommen muss. Einige haben bereits massiven Stellenabbau wegen der Corona-Pandemie und den damit verbundenen wirtschaftlichen Einschnitten ankün­digt. Mehr »

Restrukturierung und SanierungStakeholdermanagement in Restrukturierungsprojekten – die unabdingbare Erfolgskomponente

Wenn nachhaltige Unter­nehmens­restruktur­ierungen scheitern, liegt es üblicherweise an einer nicht mehr vor­han­denen Wett­bewerbs­fähig­keit der Unternehmen oder am Widerstand wesentlicher, beteiligter Personen, der sog. Stakeholder. Mehr »

​zuletzt aktualisiert am 22. Juli 2020

 Thorsten Beduhn und Isabelle Pernegger referieren:

Kontakt

Contact Person Picture

Isabelle Pernegger

Diplom-Kauffrau, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer

Partner

+49 911 9193 3381
+49 911 9193 3359

Anfrage senden

Contact Person Picture

Norman Lenger, LL.M.

Rechtsanwalt, Fachanwalt für Steuerrecht, Compliance Officer (TÜV), Fachberater für Restrukturierung & Unternehmensplanung (DStV e.V.)

Partner

+49 911 9193 3713
+49 911 9193 3679

Anfrage senden

Profil

Contact Person Picture

Raik Müller

Rechtsanwalt

Associate Partner

+49 221 9499 095 11
+49 221 9499 099 00

Anfrage senden

Profil

 Ihre Meinung zählt!

Ist das Thema Restrukturierung durch die Corona-Krise deutlicher in den Fokus Ihres Unternehmens gerückt?



 Unternehmer­briefing

Kein Themen­special verpas­sen mit unserem Newsletter!

Um die Website zu personalisieren und Ihnen den größten Mehrwert zu bieten, verwenden wir Cookies. Unter anderem dienen sie der Analyse des Nutzerverhaltens, um herauszufinden wie wir die Website für Sie verbessern können. Durch Nutzung der Website stimmen Sie ihrem Einsatz zu. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.
Deutschland Weltweit Search Menu