Themenspecial: Umsatzsteuer

Aktuelles und Hot Topics

Die Umsatzsteuer steht seit Langem im Fokus der Finanzverwaltung und derer, die täglich umsatz­steuerliche Sachverhalte richtig erfassen müssen. Durch ihre zunehmende Komplexität und gesetzlichen Regelungen entstehen im umsatz­steuerlichen Massenverfahren leicht Fehler, die sich mit jedem Ge­schäfts­vorfall summieren und zu hohen steuerlichen Auswirkun­gen und Definitivbelastungen führen können. Zudem sind Compliance Management und Digitalisierung auch im Bereich der Umsatz­steuer immer häufiger zentrale Themen, die im Fokus von Finanzverwal­tungen und Unternehmen im In- und Ausland stehen. Das geht einher mit ohnehin sehr umfang­reich­en system­ändernden Bestrebungen auf EU-Ebene hin zu einem endgültigen Mehrwertsteuer­system. Demnach soll grundsätzlich auch bei Waren­lieferungen am Bestimmungsort (als Ort des Verbrau­chs) eine Besteuerung erfolgen. Und: Künftig sind etwa EU-weit erbrachte Lieferungen und Dienst­leistungen im B2B- und B2C-Bereich in einer Umsatz­steuer­erklärung im sog. One-Stop-Shop-Verfahren zu melden. Erste Änderungen von sog. EU-Quick-Fixes sind bereits zum 1. Januar 2020 in den mitgliedstaatlichen Vorschriften umzusetzen.

Die zutreffende Abbildung der Umsatzsteuer im ERP-System, in Rechnungen und Erklärungen sowie bereits zu Beginn dieser end-to-end-Prozesse (von Stammdatenpflege zu Financial und Tax Reporting) bei vertraglicher Vereinbarung stellt daher nach wie vor und auch künftig immer mehr einen we­sent­lichen Faktor für eine erfolgreiche Umsetzung der Geschäftstätigkeit dar.

Hierbei sind zahlreiche interdisziplinäre Aspekte, d.h. Verzahnungen zu anderen Steuerarten und -gebieten, z.B. Ertragsteuer, Lohnsteuer, Zoll, sowie gesetzliche Neuerungen auch im Ausland zu berück­sichtigen.

 

UmsatzsteuerCompliance, E-Business, Digitalisierung, Big Data – Herausforderungen im Bereich der Umsatzsteuer

Die Umsatzsteuer muss künftig in einer immer kom­ple­xer digitalisierenden und international vernetz­teren Geschäftswelt systematisiert gehandhabt werden. Im Interview erläutert Dr. Heidi Friedrich-Vache die vielfältigen Herausforderungen. Mehr »

 

Umsatzsteuer VAT Compliance und Umsatzsteuer-Risiko­management als das neue „should have” – wohl eher ein „must have”

In letzter Zeit wird vermehrt von den Finanz­behör­den in Betriebsprüfungen nach unter­nehmens­seitig erstellten Leitfäden und Umsatzsteuer-Hand­büchern gefragt, anhand derer die Geschäfts­vorfälle im Unter­nehmen beurteilt werden. Mehr »

 

UmsatzsteuerReform der umsatzsteuerlichen Organschaft: Organschaft mit (Tochter-)Personengesell­schaften ab 1.1.2019

Die deutsche Finanzverwaltung nimmt seit Mitte 2017 bestimmte Personengesellschaften als poten­zielle Organgesellschaften in den umsatz­steuerlichen Organ­kreis auf. Sie setzt damit die Rechtsprechung des Bundesfinanzhof (BFH) um. Mehr »

 

UmsatzsteuerVorsteuerabzug und Holding: Neuerung in der Rechtsprechung

In der Praxis steht der Vorsteuerabzug der Führ­ungs­holding häufig in Diskussion. Dies ist v.a. der Fall, wenn eine Funktionsholding Eingangsleis­tungen bezieht, die zu den Kosten ihrer allgemeinen Auf­wen­dungen führen, wodurch eine Aufteilung benötigt wird. Mehr »

 Publikation

        
Booklet „Internationale Umsatzsteuer – Ein kompakter Wegweiser für Unternehmen”
(English, 288 Seiten) 

Weitere Informationen »

 

UmsatzsteuerEuropaweite Systemregelungen zur um­satz­steuer­lichen Behandlung von Gutscheinen

In Deutschland zählen Gutscheine zu den beliebtes­ten Geschenken – in den letzten Jahren regelmäßig vor Büchern, Süßwaren, Kleidung und Spielwaren. Für Händler und Hersteller sind Gutscheine auch ein beliebtes Marketinginstrument und dienen der Kundengewinnung und -bindung. Mehr »

 

Umsatzsteuer Betriebsstätte: Umsatzsteuer versus Ertragsteuer

Betriebsstätten bieten in der Steuerpraxis häufig Anlass zur Diskussion. Wird eine steuerliche Be­triebs­stätte erst im Rahmen einer Außen­prüfung festgestellt, drohen regelmäßig hohe Steuer­nach­zahlungen und u.U. auch massive Strafen für den Steuer­pflichtigen. Mehr »

 

Umsatzsteuer Umsatzsteuer und Insolvenz: Ausweitung der Geschäftsführerhaftung für Umsatz­steuer in Eigenverwaltung

Zur korrekten Umsatzsteuer- und Vor­steuer­abbildung bestehen seit einigen Jahren zahlreiche neue Auf­fassungen zu zeitlichen Sphären in Insolvenz­fällen. Die Abgrenzung von Umsatz­steuer- und Vorsteuer­verbindlichkeiten ist damit komplex. Mehr »

 

Umsatzsteuer Betriebsveranstaltungen, Seminare und Veranstaltungen: Wie sieht es mit der Umsatzsteuer aus?

Mittlerweile beschäftigen Unternehmer eigene Ab­teilungen im Bereich des Event-Managements, um Betriebsveranstaltungen, Seminare, Fortbildungen, Kunden-Events, Incentive-Reisen etc. zu organi­sieren und abzuwickeln. Mehr »

 

Umsatzsteuer„(Unbeabsichtigte) Beteiligung am Umsatz­steuerkarussell” mit existenzbedrohende Folgen

Regelmäßig werden völlig rechtschaffende Unter­neh­men in diese Karussellgeschäfte eingebunden, um nach außen hin den Anschein der Un­bedenk­lichkeit dieser Geschäfte zu reklamieren. Bereits diese Einbindung stellt den Anfang vom Ende dar! Mehr »

 

Umsatzsteuer § 2b UStG: Die neue Besteuerung der öffentlichen Hand

Zum 1. Januar 2016 ist § 2b Umsatzsteuergesetz (UStG) in Kraft getreten. Seine Wirkung wird er überwiegend erst ab 2021 entfalten. Der Gesetzes­wortlaut trägt die Handschrift der kommunalen Spitzenverbände. Er trifft aber alle juristischen Personen des öffentlichen Rechts. Mehr »

 

Umsatzsteuer Digitale Steuerprozesse für indirekte Steuern

Kaum ein Steuergebiet hat die digitale Transfor­mation bereits so stark erfasst wie den Bereich der indirekten Steuern, insbesondere Umsatzsteuer, Goods and Services Tax und die Consumption Tax. Die Gründe hierfür sind vielfältig: Entscheidend dürfte aber einerseits die indirekte Erhebungsform sein. Mehr »

 

UmsatzsteuerNeue Vereinfachungsregelung bei grenz­überschreitenden Warenlieferungen über ein inländisches Konsignationslager

In bestimmten Inbound-/Lagerfällen – ungeachtet einer Zwischenlagerung in einem deutschen Kon­signa­tions­lager – kann eine Lieferung aus dem übrigen Gemein­schafts­gebiet an den Abnehmer vorliegen. Mehr »

 

Umsatzsteuer Entwicklungen zur Vorsteueraufteilung: Tango der Rechtsprechung bei Immobilien

Der Europäische Gerichtshof (EuGH; Urteil vom 9. Juni 2016) versucht, auf eine deutsche Vorlage hin, zur Vorsteuerauftei­lung bei Baugemeinkosten nach sog. Flächen- oder Umsatzschlüssel bei gemischt genutzten Grundstücken/Immobilien für Klarheit zu sorgen. Mehr »

 

Umsatzsteuer Umsatzsteuer: Vereinfachungen der Mehrwertbesteuerung im E-Commerce

Der Europäische Rat modernisiert das System der Umsatzsteuerbesteuerung für den grenz­über­schrei­ten­den E-Commerce. Das „Digitalpaket” dient u.a. dazu, das Bestimmungslandprinzip auch im Bereich der Leistungen an Privatpersonen möglichst weitgehend umzusetzen. Mehr »
​zuletzt aktualisiert am 31. Oktober 2018

 Kontakt

Dr. Heidi Friedrich-Vache

Diplom-Kauffrau, Steuerberaterin, Umsatzsteuerberatung | VAT Services

Partner

+49 89 9287 805 70
+49 89 9287 806 70

Anfrage senden

Profil

 Veranstaltung

 Wir beraten Sie gern!

 Ihre Meinung zählt!

Fühlen Sie sich sicher im Umgang mit der Umsatzsteuer?



 

Verpassen Sie kein Themenspecial mit unserem Unternehmerbriefing!

 Entrepreneur

National und international – interdisziplinär – mit Fokus auf deutsche Familienunternehmen
Kostenlos abonnieren »

 Newsletter abonnieren

Aktuelle fach- und länderspezifische Informationen in über 30 Newslettern für Sie zusammengestellt. Kostenlos abonnieren »
Um die Website zu personalisieren und Ihnen den größten Mehrwert zu bieten, verwenden wir Cookies. Unter anderem dienen sie der Analyse des Nutzerverhaltens, um herauszufinden wie wir die Website für Sie verbessern können. Durch Nutzung der Website stimmen Sie ihrem Einsatz zu. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.
Deutschland Weltweit Search Menu