Verrechnungspreise in Polen

PrintMailRate-it


veröffentlicht am 9. Juni 2023


Die Zahl der Außenprüfungen im Bereich der Verrechnungspreise steigt von Jahr zu Jahr. Geschäfte mit ver­bun­denen Unternehmen sind für die Steuerbehörden von besonderem Interesse. Während der Pandemie gingen die Aktivitäten der Behörden und die Zahl der Prüfungen leicht zurück, während im Jahr 2022 die Zahl der einge­lei­teten Prüfungen und der hinzugeschätzten Beträge zugenommen haben.  Die Steuerbehörden werden in ihren Handlungen immer effizienter. Dank weiterer Novellen der Vorschriften haben die Steuer­behörden in den letz­ten Jahren die Möglichkeit erhalten, Unternehmen, bei denen die Wahrschein­lichkeit von Unregelmäßigkeiten hoch ist, schnell und einfach für die Prüfung auszuwählen. Das Thema der Verrechnungspreise ist daher nach wie vor eine der größten steuerlichen Herausforderungen für polnische Steuerpflichtige. Es lohnt sich, die wei­teren Änderungen der Vorschriften zu verfolgen und die Pflichten im Hinblick auf die Verrechnungspreise mit der gebotenen Sorgfalt zu erfüllen. Um Ihnen den Überblick über die aktuellen Pflichten im Bereich der Ver­rech­­nungspreise zu erleichtern, haben die Spezialisten von Rödl & Partner eine kompakte und über­sicht­liche Studie zu den Dokumentations- und Meldepflichten sowie Sanktionen im Zusammenhang mit Verrech­nungs­preisen erstellt. 

 
 

Kontakt

Contact Person Picture

Dominika Tyczka-Szyda

Tax Adviser (Polen)

Partner

Anfrage senden

 Mehr lesen?

Deutschland Weltweit Search Menu