Um die Website zu personalisieren und Ihnen den größten Mehrwert zu bieten, verwenden wir Cookies. Unter anderem dienen sie der Analyse des Nutzerverhaltens, um herauszufinden wie wir die Website für Sie verbessern können. Durch Nutzung der Website stimmen Sie ihrem Einsatz zu. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.



Asien-Pazifik: 20 Niederlassungen, 10 Länder, Ein Team

PrintMailRate-it

 

Als eine der spannendsten und am schnellsten wachsenden Regionen der Welt hat Asien-Pazifik in den letzten Jahren westliche Volkswirtschaften und deren Wachs­­tums­­raten kontinuierlich in den Schatten gestellt. Tatsächlich kann die Region in­zwi­schen für sich in Anspruch nehmen, der weltweit stärkste Wachs­tums­motor zu sein – und das beschränkt sich nicht nur auf die VR China. In der gesamten Region findet sich eine Vielzahl an Volkswirtschaften in unter­schied­lichen Ent­wick­lungs­stadien, die Investoren eine farbenfrohe Palette reizvoller Möglichkeiten bieten.

 China

China: Kanton
​Das Reich der Mitte ist der bevölkerungsreichste Staat der Welt und zentraler Knotenpunkt Asiens – dabei bietet die internationale Verflechtung des Marktes beste Voraussetzungen für ein Engagement in China. Mehr »

 Hongkong (SAR)

​Hongkong (SAR) als Sonderverwaltungszone der Volksrepublik China gilt als das Finanzzentrum des gesamten asiatischen Raums, wobei besonders das stabile Bankensystem und modernste Informations- und Telekommunikationstechniken das Interesse ausländischer Investoren auf sich ziehen. Mehr »

 Indien

Indien: Ahmedabad
​Indien als bevölkerungsreichste Demokratie der Welt ist für den europäischen Mittelstand zu einem zentralen Bestandteil seiner Internationalisierungsstrategie geworden und gilt als einer der wichtigsten Wachstumsmotoren für international operierende Unternehmen. Mehr »

 Indonesien

​Indonesien als größter Inselstaat der Welt bildet die stärkste Volkswirtschaft Südostasiens, wobei die Öffnung des indonesischen Marktes für den internationalen Handel sowie die voranschreitende Liberalisierung der Wirtschaft neue Potenziale für ausländische Investoren geschaffen haben. Mehr »

 Malaysia

Kuala Lumpur
​Malaysia entwickelte sich, nicht nur aufgrund der geographisch herausragenden Lage, zu einer Industrie­nation mit enormem Zukunftspotential und exzellenten Rahmenbedingungen für ausländische Investoren - entscheidende Faktoren sind dabei auch Malaysias Reichtum an Bodenschätzen, weltweites Interesse an in Malaysia produzierten elektronischen Gütern und das Wachstum des Dienstleistungssektors. Mehr »

 Myanmar

​Mit dessen stufenweiser wirtschaftlicher Öffnung und geschätzten Wachstumsraten von rund sieben Prozent, zeigt Myanmar sein bedeutendes Zukunftspotential, weshalb bereits zahlreiche ausländische Unternehmen Myanmar als vielversprechenden Investitionsstandort erkannt und lokale Präsenzen aufgebaut haben. Mehr »

 Philippinen

​Das sich aus 7.641 Inseln zusammensetzende Archipel zeichnet sich seit vielen Jahren mit stabilen und belastbaren Wachstumskennzahlen aus – abgesehen vom Wachstumspotenzial sowie dem Zugang zur ASEAN Economic Community und dem dynamischen Binnenmarkt schätzen ausländische Investoren u.a. die kulturelle Nähe der Philippinen zu westlichen Traditionen. Mehr »

 Singapur

​Der nach der Liste der Weltbank wirtschaftsfreundlichste Staat der Erde profitiert im internationalen Vergleich von seiner einmaligen Lage an zentralen Handelsrouten, seinen stabilen politischen Verhältnissen und seinem erstklassigen Infrastruktur-, Verwaltungs- und Rechtssystem, wodurch Singapur zuletzt wieder an Attraktivität bei vielen europäischen Investoren gewonnen hat. Mehr »

 Thailand

​Thailand dient, dank dessen guter Infrastruktur und des relativ niedrigen Lohn- und Preisniveaus, vielen Unternehmen als Basis für die Steuerung von Investitionen in ganz Südostasien und ist ein bedeutender Knotenpunkt westlicher Investitionen in Südostasien. Mehr »

 Vietnam

Vietnam: Hanoi
​Seit 2007 sind die Grenzen Vietnams für ausländische Investoren offen und die internationale Markt­inte­gration des Mitgliedstaats des ASEAN-Verbundes schreitet dabei mit einer zunehmenden Anzahl von Frei­handels­abkommen, die attraktive Bedingungen für Investitionen in Vietnam schaffen, weiter voran. Mehr »

 Weitere Länder mit GPSA-Partnern

 Australien

Australien glänzt vor allem im Tourismussektor, der Produktion landwirtschaftlicher Güter sowie im Dienstleistungsbereich – steigende Beschäftigungsraten und ein Ausbau der Kommunikations- und Informationstechnologie-Branche machen Australien zu einem interessanten Standort für ausländische Engagements. Mehr »

 Japan

Eine einzigartige Kultur trifft auf hoch-entwickelte Spitzentechnologie – Japan besticht nicht nur als bedeutende Industrie- und Innovationsnation, sondern auch durch seine Traditionen, die hohe Innovationskraft in Forschung und Wissenschaft sowie dessen exzellentes Bildungsniveau. Mehr »

 Kambodscha

​Kambodschas Anreiz für ausländische Investoren zeichnet sich vor allem durch reichhaltige Bodenschätze, seiner Transformation vom Agrarstaat hin zu einem steigenden Industrie- und Dienstleistungsanteil sowie durch geringe Lohnkosten, freien Devisenverkehr und stetige Liberalisierung der Investi­tions­rahmen­be­dingungen aus. Mehr »

 Neuseeland

​Neuseeland mit seiner geringen Arbeitslosenquote und einem liberalisierten Markt ist besonders im Bereich regenerativer Energien, wie Wasserkraft oder Geothermie, für ausländische Investoren von großem Interesse und ist damit ein vielversprechender Standort für Auslandsengagements. Mehr »

 Südkorea

​Die Republik Korea zeichnet sich durch ein hohes Bildungsniveau aus, wodurch Korea mit einem be­deu­tenden Dienstleistungssektor, starkem Einzelhandel und einer sich stetig erweiternden Transport- und Tourismusbranche und einer hochentwickelten Technologiebranche trumpfen kann. Mehr »

 Taiwan

​Der Schwerpunkt der Wirtschaft Taiwans hat sich in den letzten Jahren weg von landwirtschaftlichen Gütern hin zur Entwicklung und Produktion von Technologie-Gütern verlagert - Für ausländische Investoren sind vor allem der hohe Bildungsstandard sowie die starke Produktionskraft Taiwans vielversprechende Faktoren für ein Engagement. Mehr »
Deutschland Weltweit Search Menu