Um die Website zu personalisieren und Ihnen den größten Mehrwert zu bieten, verwenden wir Cookies. Unter anderem dienen sie der Analyse des Nutzerverhaltens, um herauszufinden wie wir die Website für Sie verbessern können. Durch Nutzung der Website stimmen Sie ihrem Einsatz zu. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.



Ukraine

PrintMailRate-it
Kiew

Die Ukraine ist seit langem bereits im Fokus westeuropäischer und internationaler Investoren. Ihre geographische Lage zwischen der EU und der Russischen Föderation bleibt nicht ohne Einfluss auf die ukrainische Wirtschafts- und Außenpolitik und die Westintegration des Landes schreitet stetig voran, u.a. mit dem Beitritt zur WTO. Zur Steigerung der Attraktivität für ausländische Investoren hat die Regierung mit der Umsetzung umfangreicher Wirtschaftsreformen begonnen. Mit Erfolg: Weit mehr als 1.000 deutsche Unternehmen sind bereits vor Ort vertreten. Deutschland ist der zweitgrößte Handelspartner der Ukraine.

In der Ukraine zählt Rödl & Partner inzwischen zu den größten international tätigen Kanzleien und unterhält in Charkiw als auch Kiew eigene Niederlassungen.

Analog zu unserem Leistungsspektrum in Deutschland bieten wir unseren Mandanten in der Ukraine Beratung in sämtlichen rechtlichen, steuerlichen und wirtschaftlichen Fragestellungen. Unsere hochqualifizierten, mehrsprachigen Mitarbeiter ermöglichen eine professionelle und umfassende interdisziplinäre Betreuung unserer Mandanten bei ihrem Engagement auf dem ukrainischen Markt.
  
 

KRIEGSRECHT IN DER UKRAINE – RECHTLICHE UND STEUERLICHE AUSWIRKUNGEN

​Am 24. Februar 2022 hat der Präsident der Ukraine, Wolodymyr Selenskyj, wegen der militärischen Aggression der Russischen Föderation gegen die Ukraine das Dekret Nr. 64/2022 zur Einführung des Kriegsrechts in der Ukraine für einen Zeitraum von 30 Tagen unterzeichnet. Das ukrainische Parlament und die Nationalbank der Ukraine haben weitere Rechtsakte verabschiedet, die die Tätigkeiten von Unternehmen und die Menschen betreffen. Die wichtigsten Arbeits-, Steuer-, Währungs- und anderen Auswirkungen des Kriegsrechtsregimes in der Ukraine sind unten zusammengefasst.

I. Kriegsrecht
II. Arbeitsverhältnisse während des Kriegsrechts
III. Steuerzahlung und Abgabe der Steuerberichte
IV. Abgabe von nichtsteuerlichen Berichten und Dokumente
V. Devisenrechtliche Regelungen
VI. Militärische Aggression als höhere Gewalt

 

Zur Artikelserie Krieg in der Ukraine »

Kontakt

Contact Person Picture

Klaus Kessler

Rechtsanwalt

Partner

+49 89 9287 80 710

Anfrage senden

Geschäfts­füh­ren­der Partner

Contact Person Picture

Prof. Dr. Peter Bömelburg

Diplom-Kaufmann, Wirtschaftsprüfer, Steuerberater

Geschäftsführender Partner

+49 911 9193 2100
+49 911 9193 8100

Anfrage senden

Profil

Deutschland Weltweit Search Menu