Um die Website zu personalisieren und Ihnen den größten Mehrwert zu bieten, verwenden wir Cookies. Unter anderem dienen sie der Analyse des Nutzerverhaltens, um herauszufinden wie wir die Website für Sie verbessern können. Durch Nutzung der Website stimmen Sie ihrem Einsatz zu. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.



Quartiersentwicklung – Lebensräume modern, wirtschaftlich und nachhaltig gestalten

PrintMailRate-it

 

Flächen sind ein knappes Gut. Die Sogwirkung urbaner Ballungsräume erfasst inzwischen ganze Metropolregionen und deren Ausläufer. In der Konsequenz steigen Immobilien- und Mietpreise, die Wohnungssuche wird vielerorts immer schwieriger, Verkehrsdichte und daraus folgend Schadstoffemissionen erreichen dramatische Spitzenwerte. Gebäude sind für einen Anteil von etwa 25 Prozent an den CO2-Emissionen der Bundesrepublik verantwortlich. Frei werdende Konversions- und Gewerbeflächen, Baulücken und Potentiale zur gezielten Innenverdichtung bieten die

die Chance, ohne zusätzlichen Flächenverbrauch neue klimaverträgliche Quartiere für gesellschaftliches Miteinander, Kultur und Wirtschaft zu schaffen. 


Kommunen stehen hier in der Verantwortung. Sie haben es in der Hand, durch aktive Baulandmobilisierung und klare Weichenstellungen in der Bauleitplanung ihre Stadtentwicklung im Sinne einer modernen Gesellschaft und zunehmend digitalen Unternehmens- und Arbeitswelt verantwortungsvoll zu gestalten.


Durch dezentrale Versorgungslösungen können Quartiere mit Wohn- und Geschäftsgebäuden energieeffizient und emissionsarm gestaltet werden und einen wesentlichen Beitrag zum Klimaschutz leisten.

Die gesetzlichen und regulatorischen Rahmenbedingungen für Quartiersentwicklungen sind intransparent und anspruchsvoll. Zahlreiche Novellen, etwa im EEG, KWKG sowie im Strom- und EnergieStG, haben in den letzten Jahren die Komplexität des Energierechts erheblich gesteigert. Die energetischen Anforderungen an Neubauten etwa wurden erst im November 2020 aus EnEG, EnEV und EEWärmeG durch das neue Gebäudeenergiegesetz (GEG) zusammengeführt und modernisiert.
 
Den Überblick über die vielschichtigen Anforderungen und Optimierungsmöglichkeiten stets im Blick zu behalten ist für ein erfolgreiches Gesamtkonzept unerlässlich. 


 

Unser Beratungsangebot

Rödl & Partner berät Kommunen und Stadtwerke, öffentliche und private Unternehmen ebenso wie Investoren in allen Phasen der Quartiersentwicklung. Neben der Prüfung vielfältiger Fragestellungen aus den Bereichen des öffentlichen und privaten Baurechts, des Planungs- und Umweltrechts, des Kartell- und Vergaberechts, des Energierechts und des Steuerrechts unterstützen wir unsere Mandanten bei der Entwicklung und Umsetzung wirtschaftlicher Konzepte und beraten zu Finanzierungs- und Fördermittelfragen.



  

 

Wir stehen Ihnen mit unserer Expertise aus Rechts- und Steuerberatung, energiewirtschaftlicher Beratung und betriebswirtschaftlicher Projektbegleitung jederzeit zur Verfügung.

 

Sprechen Sie uns an! Gerne erläutern wir Ihnen kostenlos und unverbindlich unser Leistungsangebot.

 

 


*Rödl GmbH Rechtsanwaltsgesellschaft Steuerberatungsgesellschaft

Kontakt

Contact Person Picture

Victoria von Minnigerode

Rechtsanwältin

+49 911 9193 3533

Anfrage senden

Profil

Contact Person Picture

Philip Cossmann

Diplom-Wirtschaftsingenieur

Associate Partner

+49 221 9499 092 21
+49 221 9499 099 00

Anfrage senden

Deutschland Weltweit Search Menu