Um die Website zu personalisieren und Ihnen den größten Mehrwert zu bieten, verwenden wir Cookies. Unter anderem dienen sie der Analyse des Nutzerverhaltens, um herauszufinden wie wir die Website für Sie verbessern können. Durch Nutzung der Website stimmen Sie ihrem Einsatz zu. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.



Die Auswirkungen der Covid-19 Pandemie auf Jahresabschlüsse nach US-GAAP

PrintMailRate-it

veröffentlicht am 21. September 2020

 

  

Die COVID-19 Pandemie ist eine humane und wirtschaftliche Katastrophe globalen Ausmaßes. Die daraus resultierenden Auswirkungen auf die Wirtschaft sind enorm und in ihrem vollen Ausmaß noch schwer abschätzbar. Wie sehr US-Tochterunternehmen betroffen sein werden, wird sich spätestens im Zug der Erstellung des bevorstehenden Jahresabschlusses manifestieren. Dieser Artikel widmet sich den Auswirkungen von COVID-19 auf Jahresabschlüsse nach US-GAAP und gibt einen Überblick über die wichtigsten Themengebiete, die bei der Erstellung und Prüfung berücksichtigt werden müssen. Da die Berichterstattung von Tochtergesellschaften im Ausland in den meisten Fällen sehr zeitnahe nach dem Bilanzstichtag erfolgt, ist es von großer Bedeutung, möglichst früh einen Fahrplan zur Behandlung relevanter Themen zu erarbeiten, um Verzögerungen im Zuge der Berichterstattung vorzubeugen.
 

Den Artikel im PDF-Format lesen »

 

Quelle:
Wirtschaftstreuhänder WT Fachjournal der Vereinigung österreichischer Wirtschaftsprüfer, Ausgabe 04|2020

 Aus der Artikelserie

Kontakt

Contact Person Picture

Stefan Größbacher

Wirtschaftsprüfer, Steuerberater, CPA

Associate Partner

+1312 924 2554

Anfrage senden

 Wir beraten Sie gern!

Deutschland Weltweit Search Menu