Employer of Record in Kroatien

PrintMailRate-it

​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​veröffentlicht am 26​. April 2024 | Lesedauer ca. 5 Minuten

  

Employer of Record (EoR)-Lösungen machen die Expansion von Unternehmen nach Kroatien einfach und problemlos, jedoch ist das EoR-Modell in Kroatien nicht möglich. Ein Unternehmen, das über eine Zeitarbeitslizenz verfügt, kann jedoch im Namen eines anderen Unternehmens in Kroatien arbeiten. In Kroatien gibt es Unternehmen auf dem Markt, die die Einstellung über einen EoR anbieten. Es besteht eine Nach­frage nach EoR und ausländische Unternehmen zeigen mehr Interesse an dem Modell.​
  


​​​Ist das Konzept des EoR in Ihrem Land bekannt? Ist das Konzept des EoR in Ihrem Land gesetzlich geregelt?​

.
 
.
  

​Was bedeutet Employer of Record in Kroa​​tien?​

Während dies in vielen anderen Ländern möglich ist, gibt es in Kroatien kein Employer of Record-Modell. Ein Unternehmen, das über eine Zeitarbeitslizenz verfügt, kann jedoch im Namen eines anderen Unternehmens in Kroatien arbeiten, soweit es die Zusammenarbeit mit den Regierungs-, Steuer- und Arbeitsbehörden betrifft. Sie sind dafür verantwortlich:
  • den Kunden über alle Anforderungen vor der Einstellung zu informieren,
  • sicherzustellen, dass die Beschäftigung mit dem kroatischen Arbeitsrecht in Einklang steht,
  • den Kunden über die Dauer des Mutterschaftsurlaubs, des Vaterschaftsurlaubs, der gesetzlichen Feiertage, des Krankengeldes und der medizinischen Leistungen zu informieren,
  • einen Arbeitsvertrag, der den lokalen Vorschriften entspricht, zur Verfügung zu stellen
  • ,
  • n,
  • Steuererklärungen im Zusammenhang mit der Beschäftigung abzugeben,
  • Gehaltsabrechnungen für den Arbeitnehmer auszustellen,
  • das Gehalt auszuzahlen, 
  • Zahlungen an die lokalen Steuerbehörden vorzunehmen.
  
Die Zeitarbeitsfirma kümmert sich um alle kroatischen Aspekte der Beschäftigung, einschließlich Gehalts­abrechnung, Steuern, gesetzliche Leistungen, Arbeitsverträge und mehr.
  
Die Zeitarbeitsfirma ist zuständig für: 
  • Sicherstellung, dass ihre Beschäftigung mit den lokalen Arbeitsgesetzen übereinstimmt,
  • Bearbeitung der lokalen Gehaltsabrechnung,
  • Einreichung von arbeitsbezogenen Steuern und Erklärungen,
  • Ausstellen von Gehaltsabrechnungen für den Arbeitnehmer,
  • Verteilung der Gehaltszahlungen.
  
Kunden, die mit einer Zeitarbeitsfirma in Kroatien arbeiten, sind verantwortlich für:
  • die Beschaffung und Rekrutierung ihrer eigenen Arbeitnehmer,
  • das Management des täglichen Arbeitspensums des Mitarbeiters,
  • Beitrag zur persönlichen und beruflichen Entwicklung des Mitarbeiters durch seine Arbeit,
  • die Befolgung aller von uns gegebenen Hinweise zu bewährten Arbeits- und HR-Praktiken oder gesetzlichen Verpflichtungen in Kroatien, wie z.B. Arbeitsvertrag, gesetzliche Feiertage, Jahresurlaub, Krankheitsurlaub, Mutter- und Vaterschaftsgeld, Probezeit, Überstundenvergütung, gesetzliche Abfindungen, Haftpflicht­versicherung und vieles mehr,
  • ​Sicherstellung, dass die Gehaltsabrechnungen für ihr Team vor dem Stichtag eines jeden Gehaltszyklus unbegrenzt gezahlt werden.
  
Als EoR-Service für Kroatien kümmern sich die Anbieter auch um die Beantragung und Beschaffung von Visum.

  
​​Arbeitsgenehmigung​​​​

Eine Arbeitserlaubnis und eine Aufenthaltsgenehmigung sind für Arbeitnehmer, die in Kroatien arbeiten wollen, zwingend erforderlich. Da Kroatien Mitglied der EU ist, können europäische Staatsbürger ohne zusätzliche Visumspflicht in dem Land leben und arbeiten. Andere ausländische Staatsangehörige benötigen die folgenden Dokumente, um in Kroatien zu leben und zu arbeiten:​
  

Kroatische Aufenthaltsgenehmigung

Jeder ausländische Staatsangehörige, der sich länger als 90 Tage in Kroatien aufhalten will, benötigt eine kroatische Aufenthaltsgenehmigung. Nur Inhaber eines Visums für den längerfristigen Aufenthalt haben Anspruch auf eine solche Genehmigung. Die Genehmigung kann bei einer örtlichen Polizeidienststelle beantragt werden.

  

Arbeitsgenehmigung​​

Bevor ein Arbeitnehmer ein Visum für den längerfristigen Aufenthalt für Arbeits- und Geschäftsaufträge be­antragt, muss er einen Arbeitgeber in Kroatien haben, der für ihn eine Arbeitserlaubnis einholen kann. Eine befristete Aufenthaltserlaubnis wird nur erteilt, wenn der Arbeitnehmer im Besitz einer gültigen Arbeits​­erlaubnis ist. Die Beschaffung von Arbeitsgenehmigungen ist eine wesentliche Aufgabe von EoR-Dienstleistern.

 ​

​Auftragnehmer vs. Vollzeitbeschäftigte

Das kroatische Arbeitsgesetz definiert die Begriffe „Arbeitnehmer“ und „Arbeitsverhältnis“. Abgesehen von gewöhnlichen Arbeitnehmern (natürliche oder juristische Personen, die bestimmte Arbeiten für einen Arbeit­geber verrichten), können Arbeitnehmer auf der Grundlage ihrer Laufzeit wie folgt unterteilt werden:
  • Befristet (befristeter Vertrag)
  • Unbefristet (unbefristeter Vertrag)
  • Vollzeitbeschäftigte
  • Teilzeitbeschäftigte
  • Unabhängige Vertragsnehmer.
   

​Anstellung in Kroatien

Das kroatische Arbeitsrecht schützt die Arbeitnehmer vor unerwünschten Unternehmenspraktiken. Darüber hinaus hat das Land eine strenge gesetzliche Regelung zur Bekämpfung jeglicher Art von Diskriminierung am Arbeitsplatz oder im Einstellungsverfahren eingeführt. Es​ gibt mehrere Websites, auf denen Arbeitgeber ihre offenen Stellen ausschreiben, z.B. MojPosao, Nova Karijera, Oglasnik, Bika und Njuskalo. HZZ oder Burza Rada ist eine staatliche Einrichtung der kroatischen Arbeitsverwaltung. Die wichtigsten Zeitungen, die Stellen­anzeigen veröffentlichen, sind Vecernji List, Jutarnji List, Novi List und Slobodna Dalmacija (Split).
 
Der Einstellungsprozess kann erst eingeleitet werden, wenn Ihr Unternehmen bei den Behörden registriert ist. Vorausgesetzt wird nach den kroatischen Arbeitsgesetzen ein schriftlicher Arbeitsvertrag, in dem die Dauer des Arbeitsverhältnisses zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer festgelegt ist. Der Vertrag sollte unbedingt in kroatischer Sprache abgefasst sein.
 
Eine einfache Lösung zur Einstellung von Remote-Mitarbeitern besteht darin, unabhängige Auftragnehmer zu engagieren. Unabhängige Vertragsvereinbarungen sind rechtlich bindend und gelten über verschiedene Rechts​­gebiete hinweg und sollten zwischen den Parteien ausgeführt werden. Diese Form der Beschäftigung beinhaltet komplexe Themen wie Einwanderung, Steuern und Verwaltungsarbeit. Ein einfacher Ansatz, um solche Pro­bleme bei der Expansion nach Kroatien zu bewältigen, könnte darin bestehen, ein Dachunternehmen zu nutzen, um jegliche Art von Fehlklassifizierung oder Verstoß gegen die Regeln zur Selbstständigkeit zu vermeiden.
Folgendes bietet einen Leitfaden für selbständige Tätigkeit in Kroatien:
  

Benötigen Sie ein Visum, um in Kroatien als selbständiger Unternehmer tätig zu werden?​​

Nicht-EU-Bürger benötigen ein Visum, um als unabhängige Auftragnehmer zu arbeiten. EU-Bürger benötigen kein Arbeitsvisum.

​  ​

Welche verschiedenen Möglichkeiten gibt es, ein unabhängiger Auftragnehmer zu werden?​

Um ein unabhängiger Auftragnehmer zu werden, können Sie
  • als selbständiger Freiberufler arbeiten,
  • Ihre eigene G​mbH gründen​,
  • mit einer Dachgesellschaft zusammenarbeiten, die als Vermittler zwischen Ihnen und dem Kunden fungiert, um die Bezahlung zu erleichtern und die Leistung sicherzustellen.

   

Was sind die steuerlichen Anforderungen?​​

Kroatien hält sich an die 183-Tage-Regel zur Bestimmung Ihres steuerlichen Wohnsitzes.
  

Was sind die Vorteile der Einstellung unabhängiger Auftragnehmer?​

Solche Verträge sind sehr einfach zu erstellen. Sie stellen eine kostengünstige Form der Einstellung dar und sind leicht zu regeln. Sie erfordern keinen juristischen Aufwand für das Unternehmen.
  

Was sind die Nachteile eines unabhängigen Vertragsverhältnisses?​​

Unabhängige Auftragnehmer genießen nicht den rechtlichen Schutz, der regulären Arbeitnehmern gewährt wird. Sie haben auch keinen Anspruch auf lokale Vergünstigungen und Renten.
  

Welche Bedingungen gelten bei Kündigung und Probezeit?​

Die Kündigungsklauseln richten sich nach dem Vertrag.​​
 ​ 

​​​Besonderheiten der Tätigkeit im Rahmen des EoR-Konzepts bzw. der Arbeitnehmerüberlassung​​

Für die Tätigkeit des Entleihers ist eine befristete Erlaubnis erforderlich. In den meisten Fällen ist EoR oder Zeitarbeit befristet. Der Arbeitnehmer hat Anspruch auf dieselben Arbeitsbedingungen wie ein regulärer Arbeitnehmer des eigentlichen Arbeitgebers, auch wenn der eigentliche Arbeitgeber seinen Sitz im Ausland hat und andere reguläre Arbeitnehmer ebenfalls im Ausland arbeiten.
  

Welche steuerlichen Besonderheiten gibt es bei dem Konzept des EoR in Ihrem Land?​​

Kroatien hat mit zahlreichen Ländern Doppelbesteuerungsabkommen (DTAA) unterzeichnet; je nach Anwend​­barkeit der ausländischen Steuergutschrift (FTC) können im Rahmen der kroatischen Steuerregelung ent­sprechende Abzüge vorgenommen werden. Die Sozialversicherungsabgaben machen zwar 20 Prozent des Bruttogehalts aus, Sie können jedoch von diesen Abgaben befreit werden, wenn sie im Steuersystem Ihres Heimatlandes vorgesehen sind. Die Quellensteuer für ein nicht ansässiges Unternehmen beträgt 12 Prozent pro Jahr.
  

​​​Schlussfolgerung: Partnerschaft mit einem EoR in Kroatien (Inhaber einer Zeitarbeitslizenz)​

Ein Vorteil ist, dass die Beschäftigung über eine Plattform abgewickelt wird, die sich darauf spezialisiert hat, Mitarbeiter im Auftrag von Kundenunternehmen einzustellen. Die Zeitarbeitsfirma hilft bei der Einstellung und Bezahlung der Mitarbeiter. Ein Nachteil ist, dass die laufenden Kosten höher sein können als bei einer direkten Beschäftigung. Es ist erforderlich, die Arbeitnehmer darüber zu informieren, wie das Arbeitsverhältnis funktionieren wird.​​

Kontakt

Contact Person Picture

Radu-Dragos Dobrescu

Diplom-Kaufmann, MBA, Auditor, Tax Consultant, CPA (Rumänien)

Partner, Niederlassungsleiter

+ 385 1 4920 468

Anfrage senden

Contact Person Picture

Alina Dobrescu

Commercial Manager Adria

+385 1 4920 481

Anfrage senden

 Wir beraten sie gern!

Deutschland Weltweit Search Menu