Um die Website zu personalisieren und Ihnen den größten Mehrwert zu bieten, verwenden wir Cookies. Unter anderem dienen sie der Analyse des Nutzerverhaltens, um herauszufinden wie wir die Website für Sie verbessern können. Durch Nutzung der Website stimmen Sie ihrem Einsatz zu. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.



Südafrika: Eigenerzeugung und PPA – jetzt geht’s los

PrintMailRate-it

​veröffentlicht am 21. Juni 2021


Der südafrikanische Präsident hat am 10. Juni 2021 bekanntgegeben, dass Stromerzeugungsanlagen bis zu 100MW von dem Erfordernis der Stromerzeugungserlaubnis befreit werden. Dies ist ein Meilenstein für den südafrikanischen Energiemarkt, auf den wir lange gewartet haben. Bisher galt diese Erleichterung nur für Stromerzeugungsanlagen bis zu 1 MW und der Erhalt der Stromerzeugungserlaubnis zählt zu den Haupthindernissen des Energiemarktes.

Darüber hinaus gab der südafrikanische Präsident bekannt, dass Gemeinden in Zukunft ihren eigenen Energiemix bestimmen und Strom von IPPs erwerben können. Dies ist ein Recht für das die Stadt Kapstadt seit Jahren kämpft.

Die Zeit ist somit endlich gekommen: der südafrikanische Strommarkt ist auch für Großprojekte interessant!

Sollten Sie Interesse haben, in Südafrika tätig zu werden, melden Sie ich gern bei uns über das folgende Kontaktformular.

 



*Rödl GmbH Rechtsanwaltsgesellschaft Steuerberatungsgesellschaft

 Folgen Sie uns

 Aus dem Newsletter

Kontakt

Contact Person Picture

Anna-Lena Becker, LL.M.

Rechtsanwältin

+27 21 4182 350
+27 21 4182 367

Anfrage senden

 Save the Date

 Wir beraten Sie gern!

 Online Marktplatz für EE-Projekte

RENEREX_220-breite.jpg
Deutschland Weltweit Search Menu