Energy Act 2023 – Ein Update aus dem vereinigten Königreich

PrintMailRate-it
veröffentlicht am 28. November 2023

Das Energy Act 2023, das früher als Energy Security Bill bekannt war, trat im Vereinigten Königreich am 26. Oktober 2023 in Kraft. Die meisten Regelungen und Vorschriften, die wir im Vereinigten Königreich in Bezug auf den Energiemarkt und die Industrie gesehen haben, stammen aus dem Energy Act 2013. Beide Gesetze wurden in unserem Vortrag über den Energiemarkt im Vereinigten Königreich während des Branchentreffens in Nürnberg behandelt. Das Energy Act 2023 verdient es, näher betrachtet zu werden. 

Das Energy Act 2023 bringt Neuerungen für den Energiemarkt, darunter die Schaffung von Befugnissen zur Erleichterung der Übertragung vieler Funktionen des National Grid Electricity System Operator (NGESO) auf einen Independent System Operator and Planner (ISOP). Ein Future System Operator (FSO) wird sich auch mit der längerfristigen Planung des Strom- und Gassystems und der Analyse des künftigen Bedarfs befassen. 
Das Gesetz legt fest, dass das FSO:

  • ein öffentliches Unternehmen ist, das von Ofgem lizenziert und reguliert und von den Verbrauchern durch Preiskontrollvereinbarungen finanziert wird.
  • die wichtigsten bestehenden Aufgaben der NGESO und die Funktionen der längerfristigen Planung, Vorhersage und Marktstrategie in Bezug auf Gas übernimmt (jedoch nicht die Funktionen des Echtzeit-Gasnetzbetriebs oder des Netznotfallkoordinators).
  • Sie hat eine gesetzliche Beratungspflicht, die das gesamte System betrachtet und die Wechselwirkungen zwischen Strom-, Gas- und anderen aufstrebenden Energiemärkten, sowohl on- als auch offshore, sowie zwischen Übertragungs- und Verteilungssystemen berücksichtigt.
  • Gesetzliche Pflichten, die die Erleichterung der Netto-Nullversorgung, die Gewährleistung der Versorgungssicherheit und die Sicherstellung eines effizienten, koordinierten und wirtschaftlichen Gas- und Elektrizitätssystems als Hauptaufgaben beinhalten, wobei gleichzeitig Wettbewerb, Innovation, Auswirkungen auf die Kunden und Auswirkungen auf das gesamte System berücksichtigt werden.
  • neben Ofgem einer neuen Strategie und Grundsatzerklärung unterworfen ist.  

Das Energy Act 2023 überträgt auch Befugnisse an die Genehmigungsbehörden, die die Dokumente der Energiewirtschaft verwalten (Code Manager) und Änderungen an den Codes anordnen. 
Das Ziel dieser Gesetzgebung ist es, das Vereinigte Königreich besser auf die Zukunft vorzubereiten, einschließlich der Stärkung der Versorgungssicherheit, wo die Anfälligkeit der Energieversorgung des Vereinigten Königreichs durch den anhaltenden Krieg in der Ukraine deutlich geworden ist.  

Wenn Sie den britischen Markt für erneuerbare Energien oder die rechtlichen Anforderungen des britischen Energiemarktes erörtern möchten, steht Ihnen unser Team von Rechtsanwälten, Steuerberatern und Beratern gerne zur Verfügung. Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf, um weitere Einzelheiten zu besprechen.


*Rödl GmbH Rechtsanwaltsgesellschaft Steuerberatungsgesellschaft

 FOLGEN SIE UNS

Linkedin Banner

 AUS DEM NEWSLETTER

Kontakt

Contact Person Picture

Jan Eberhardt

Rechtsanwalt, Solicitor (England und Wales)

Partner

+44 121 2278 963

Anfrage senden

 E-BOOK CORPORATE PPA

Deutschland Weltweit Search Menu