Um die Website zu personalisieren und Ihnen den größten Mehrwert zu bieten, verwenden wir Cookies. Unter anderem dienen sie der Analyse des Nutzerverhaltens, um herauszufinden wie wir die Website für Sie verbessern können. Durch Nutzung der Website stimmen Sie ihrem Einsatz zu. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.



Richtlinie zur Kofinanzierung des Bundesprogramms für Nordrhein-Westfalen in Kraft getreten

PrintMailRate-it

veröffentlicht am 12. Mai 2022

 

Am 19. April 2022 ist in Nordrhein-Westfalen die Richtlinie des Landes zur Kofinanzierung des Bundesprogramms „Förderung zur Unterstützung des Gigabitausbaus der Telekommunikationsnetze in der Bundesrepublik Deutschland“ in Kraft getreten.

 

Mit der Veröffentlichung der Richtlinie setzt das Land Nordrhein-Westfalen die Kofinanzierung des geförderten Breitbandausbaus fort. Damit erhalten Zuwendungsempfänger aus dem Bundesland standardmäßig auch weiterhin einen Fördersatz von 40 Prozent. Die Vorhaben werden somit insgesamt mit Fördermitteln von Bund und Land in Höhe von 90 Prozent der zuwendungsfähigen Ausgaben gefördert. Ausnahmeregelungen sind hierin nicht berücksichtigt.

 

Quelle: Richtlinie des Landeszur Kofinanzierung des Bundesprogramms „Förderung zur Unterstützung des Gigabitausbaus der Telekommunikationsnetze in der Bundesrepublik Deutschland"

 

 

 Veranstaltungen

 Wir beraten Sie gern!

 Folgen Sie uns!

LinkedIn Banner

Kontakt

Contact Person Picture

Marcel Schäfer

M.Sc. Finance and Accounting

Senior Associate

+49 221 9499 09 - 239
+49 221 9499 09 - 900

Anfrage senden

Contact Person Picture

Peer Welling

Diplom-Kaufmann

Associate Partner

+49 911 9193 3718

Anfrage senden

Deutschland Weltweit Search Menu