Thailand: Wiedereinführung des „Shop and Payback“-Programms 2022

PrintMailRate-it

veröffentlicht am 26. Januar 2022 | Lesedauer ca. 1 Minute


Das Finanzministerium hat eine Neuauflage des „Shop Dee Mee Kuen“-Programms („Shop and Payback“) für den Zeitraum vom 1. Januar bis zum 15. Februar 2022 initiiert, um den Inlandskonsum zu beleben und die thailändische Wirtschaft anzukurbeln.


 
Natürliche Personen, die in Thailand einkommensteuerpflichtig sind, können für den Kauf von Waren und Dienst­leistungen einen Abzug von bis zu 30.000 Baht von ihrem zu versteuernden Einkommen erhalten. Die Steuerver­günstigung reduziert die Einkommensteuerverpflichtungen im Rahmen der Einkommen­steuer­erklärung für das Jahr 2022 (Formular PND.90/PND. 91 - einzureichen im März 2023).
 

Steuerzahler können entsprechend ihres jeweiligen Spitzensteuersatzes sparen, wobei Gutverdiener bis zu 35 Prozent ihrer Einkäufe oder bis zu 10.500 Baht an Steuern geltend machen können. Um von den Vorzügen dieses Programms profitieren zu können, muss der Steuerzahler eine vollständige Steuerrechnung/Quittung für seine Einkäufe anfordern, auf der der Name des Kunden, die persönliche Steuernummer und die Adresse angegeben sind.
 

Bestimmte Waren und Dienstleistungen sind von dieser Regelung ausgeschlossen, z. B. Alkohol, Zigaretten, Fahrzeuge wie Autos, Motorräder oder Schiffe, Benzin für Fahrzeuge, Zeitungen oder Zeitschriften, Reise- und Hotelkosten, Versorgungsleistungen wie Wasser-, Strom-, Telefon- und Internetrechnungen, Gebühren für Dienstleistungen, die nach dem festgelegten Zeitraum in Anspruch genommen werden, sowie Versicherungs­prämien.

Kontakt

Contact Person Picture

Philip Ende

M. Sc. Finance

Associate Partner

+66 2 0263 258
+66 2 1072 755

Anfrage senden

 Wir beraten Sie gern!

 Mehr lesen?

Deutschland Weltweit Search Menu