Markteintritt in den Vereinigten Arabischen Emiraten: Deutsche Unternehmen zu Gast bei Rödl & Partner Dubai

PrintMailRate-it

veröffentlicht am 3. Juni 2022 | Lesedauer ca. 1 Minute

 

Im Mai besuchte eine deutsche Unternehmergruppe unter Leitung des Kooperations­partners Andre Löffler von der ServSol Management Consultancy LLC die Räumlich­keiten von Rödl & Partner in Dubai. Dabei informierten Niederlassungs­leiterin Derya Bandak und Sebastian Luermann die Teil­nehmer in ihrem Vortrag über die rechtlichen Voraussetzungen eines Markteintritts in den Vereinigten Arabischen Emiraten.


  
Inhalt der Veranstaltung waren dabei vor allem die grundsätzlichen Rahmenbedingungen bei Direkt­investitionen innerhalb des Staatsgebiets oder einer der Freihandelszonen der Vereinigten Arabischen Emiraten.
 
Neben der Darstellung der grundlegenden Vor- und Nachteile einer Gesellschaftsgründung in einer der zahlreichen Freihandelszonen, beinhaltete die Präsentation insbesondere steuerliche Erwägungen, über­wiegend mit Bezug zu Direktinvestitionen aus deutscher Sicht. Vor allem auch aufgrund der voraussichtlich im Jahr 2023 in Kraft tretenden Körperschaftssteuer stießen diese Erwägungen im Hinblick auf eine mögliche steueroptimierte Investitionsmöglichkeit auf reges Interesse der Teilnehmer.

 

Darüber hinaus wurden der Immobilienerwerb, die erbrechtliche Absicherung von in den VAE gelegenem Vermögen, das Arbeits- und Aufenthaltsrecht sowie das an Gewicht gewinnende Daten­schutzrecht thematisiert.
   

Während des anschließenden Frühstücksbuffets diskutierten die Teilnehmer mit dem Team von Rödl & Partner in Dubai intensiv weitere (steuer-)rechtliche Themen, wie z.B. den Erwerb von Kryptowährung innerhalb der VAE.

 Impressionen

First<<Prev<[1]>Next>>Last v
First<<Prev<[1]>Next>>Last v
Deutschland Weltweit Search Menu