Trinkwasserbrunnen zählen künftig zur Daseinsvorsorge

PrintMailRate-it

​veröffentlicht am 26. August 2022

Der Sommer 2022 ist bisher außergewöhnlich warm und trocken gewesen. Mit einer Mitteltemperatur von 19,24 Grad liegt er bereits auf Platz 3 der heißesten Sommer Deutschlands.  Gerade bei den hohen Temperaturen ist es wichtig, unterwegs ausreichend zu trinken. Im ganzen Bundesgebiet gibt es jedoch lediglich rund 1.300 öffentlich nutzbare Trinkwasserbrunnen.

Das will die EU-Trinkwasser-Richtlinie (2020/2184) ändern. Diese will allen Bürgerinnen und Bürgern im öffentlichen Raum Zugang zu qualitativ hochwertigem Trinkwasser ermöglichen. Die Vorschriften werden jetzt mit Änderung des Wasserhaushaltgesetzes in deutsches Recht umgesetzt. Demnach gehört auch die Bereitstellung von Leitungswasser durch Trinkwasserbrunnen an öffentlichen Orten zur Aufgabe der Daseinsvorsorge.


Kommunen sollen somit künftig Trinkwasserbrunnen beispielsweise in Parks, Fußgängerzonen und in Einkaufspassagen aufstellen, sofern dies technisch machbar ist und dem lokalen Bedarf entspricht. Dies ist ein wichtiger Beitrag gerade auch mit Blick auf künftige Hitzeereignisse in urbanen Räumen. Zugleich können durch verringerte Nutzung von Flaschenwasser Ressourcen geschont werden.

 

Es ist davon auszugehen, dass bundesweit insgesamt ca. 1.000 zusätzliche Trinkwasserbrunnen zu errichten sind. Die einmaligen Kosten für die Errichtung eines Trinkwasserbrunnens werden auf ca. 15.000 € geschätzt. Für den Betrieb ist von weiteren ca. 1.000 € pro Jahr auszugehen. Hieraus ergeben sich einmalige Umstellungskosten in Höhe von ca. 15 Mio. € und ein jährlicher Erfüllungsaufwand von ca. 1 Mio. €. Die Finanzierung der zusätzlichen Trinkwasserbrunnen ist jedoch noch nicht final geklärt. Auch müssen sich Kommunen, die nicht selbst Wasserversorger sind, mit dem lokalen Versorger zu Errichtung und Unterhalt einig werden.

 

In einem nächsten Schritt befasst sich der Bundesrat mit der Gesetzesnovelle, anschließend der Bundestag. Erst danach würde die Verpflichtung in Kraft treten.




1 https://www.wetteronline.de/wetterticker/2022-heissester-sommer-der-geschichte--e956ba3e-50e5-49f3-b6c4-d0691bc80dd7

 Folgen Sie uns!

 
 

 Aus dem Newsletter

Kontakt

Contact Person Picture

Tilman Reinhardt

B.A. Betriebswirtschaft

+49 911 9193 3626
+49 911 9193 3588

Anfrage senden

 Wir beraten Sie gern!

 Besuchen Sie unser Webinar!

Deutschland Weltweit Search Menu