SharePoint

Gründer Dr. Bernd Rödl

 
Die Erfolgsgeschichte von Rödl & Partner begann 1977 als Ein-Mann-Unternehmen in Nürnberg. Gründer und nach wie vor einer der Hauptgesellschafter Dr. Bernd Rödl gehörte zu den ersten Rechtsanwälten in Bayern, die sich als Steuerberater und Wirtschaftsprüfer qualifizierten. Von Anfang an setzte Rödl & Partner so auf eine fachübergreifende, multidisziplinäre Beratung. „Ich war davon überzeugt, dass vor allem Familienunternehmen eine umfassende Beratung benötigen”, so Bernd Rödl. „Dies ist bis heute Kern unseres Geschäftsmodells.” 
 
Der Durchbruch für die Kanzlei gelang mit dem Fall des Eisernen Vorhangs. Als erste westdeutsche Kanzlei eröffnete Rödl & Partner noch vor der Wiedervereinigung eine Kanzlei in Sachsen. Schnell folgte 1989 die erste Auslandskanzlei in Prag, dann Warschau und Budapest. „Für uns war klar, dass wir unsere Mandanten nach Osteuropa begleiten wollten. Wir sind konsequent ins Ausland gegangen. Diese unternehmerische Erfahrung können wir heute weitergeben”, betont Rödl.
 
1994 folgte die Expansion nach China, Rödl & Partner erhielt dort als erste deutsche Gesellschaft die Lizenz zur Wirtschaftsprüfung und später zur Rechtsberatung. Mittlerweile ist Rödl & Partner dort mit 4 Niederlassungen und über 120 Mitarbeitern vertreten. Die Kanzlei hat ihr Engagement in Südostasien mit eigenen Niederlassungen u.a. in Indien, Indonesien, Vietnam, Thailand und Singapur kräftig ausgebaut. 
 
Im Jahr 1999 wagte sich Rödl & Partner als erste deutsche Beratungs- und Prüfungsgesellschaft in die USA. „Amerika ist für uns eine Erfolgsgeschichte. Ich habe nie zu hoffen gewagt, dass dies so gut klappt – wir kannten ja die Schwierigkeiten eines Markteinstiegs. Dies war eine der besten unternehmerischen Entscheidungen, die wir im Zuge der Internationalisierung getroffen haben”, bekräftigt Rödl. 
 
Als Erfolgsgarant erwies sich der klare Fokus auf die Beratung deutscher Unternehmen. Rödl: „Unsere Kunden sind in Deutschland wie auch im Ausland überwiegend international tätige deutsche Familiengesellschaften. Wir beraten und prüfen länderübergreifend nach einheitlichen Standards. Dies können wir erreichen, weil Rödl & Partner kein loses Netzwerk, sondern eine Kanzlei mit eigenen Niederlassungen ist. So können wir unsere Qualität international durchsetzen.” Heute ist Rödl & Partner in 49 Ländern mit 106 Niederlassungen und 4.200 Mitarbeitern vertreten. 
 
„Unser Geschäftsmodell einer umfassenden, multidisziplinären Beratung für international tätige Unternehmen zahlt sich aus”, erklärt Rödl. „Unsere Internationalität, unsere fachübergreifende Herangehensweise und die persönliche Beratung von Unternehmer zu Unternehmer sind der Erfolgsgarant für unser zukünftiges Wachstum.”
 

Starke Verwurzelung in Bayern

Rödl & Partner ist in seiner mehr als 30-jährigen Entwicklung stets dem Gründungsstandort Nürnberg treu geblieben. „Wir sind in der Region fest verwurzelt. Das unternehmerische Umfeld hier in Bayern ist einzigartig”, betont Rödl. 
 
Im Jahr 2005 wurde die neue Kanzleizentrale in Nürnberg eingeweiht. Der Rödl Campus setzt die Beratungskultur von Rödl & Partner gestalterisch in Szene. Die Architektur ist von zentraler Bedeutung, um unser Selbstverständnis als moderne, zukunftsorientierte Kanzlei sichtbar zu machen. Das Gebäude verleiht unserer Unternehmenskultur einen starken Ausdruck.”
 
Kanzleigründer Rödl hat immer viel Wert darauf gelegt, seinen Erfolg zu teilen. Sein soziales und kulturelles Engagement kommt insbesondere dem Partnerschaftsverein Charkow-Nürnberg, aber auch zahlreichen anderen Einrichtungen weltweit zugute.  
 

Stabübergabe an die nächste Generation

Dr. Bernd Rödl ist zum 31. Dezember 2010 aus der operativen Geschäftsführung des Unternehmens ausgeschieden. Als Gründer und Gesellschafter wird er stets ein herausragender Repräsentant des Unternehmens sein und gibt zudem in zahlreichen Beiräten, Aufsichtsräten und ehrenamtlichen Funktionen seine Erfahrung und sein Wissen weiter.

Dr. Bernd Rödl ist am 9. November 2015 in Nürnberg verstorben.