Virtuelle Hauptversammlungen verlängert bis Ende 2021

PrintMailRate-it

veröffentlicht am 6. November 2020

  

Die gesetzliche Regelung zur Sicherstellung der Handlungs- und Beschlussfähigkeit von Aktiengesellschaften und weiteren Rechtsformen während der Covid-19-Pandemie, von Ende März 2020, ist zum 29. Oktober 2020 verlängert worden. Die Verlängerung trägt mithin dem andauernden Pandemiegeschehen Rechnung und ermöglicht es insbesondere den Aktiengesellschaften auch über 2020 hinaus ihre Hauptversammlungen in Form einer virtuellen Hauptversammlung abzuhalten.
     

  

  

Ausführlichere Angaben zur virtuellen Hauptversammlung können dem Artikel „Die Digitale Hauptversammlung in Zeiten der Covid-19-Pandemie“ entnommen werden.

 Aus der Artikelserie

Kontakt

Contact Person Picture

Elisabeth Schmidt

Rechtsanwältin, Diplom-Betriebswirtin (BA)

Associate Partner

+49 89 9287 803 22

Anfrage senden

Profil

 Wir beraten Sie gern!

 Mehr lesen?

Deutschland Weltweit Search Menu