Treibende Kräfte in deutschen Familienunternehmen

PrintMailRate-it

veröffentlicht am 6. August 2019 | Lesedauer ca. 2 Minuten

 

Mit den Erfahrungen aus der abgelaufenen Bilanzsaison und der Perspektive des konstruktiv-kritischen Wirtschaftsprüfers will ich Ihren geschätzten Blick auf die folgenden vier Trends lenken, die für den nachhaltigen Erfolg Ihrer Unternehmen von Bedeutung sind:

 

Das Thema „Unternehmensnachfolge” wird zu zögerlich und in vielen Fällen zu spät angegangen. Die Konsequenzen sind Verunsicherung bzw. Abgänge bei den Führungskräften, sich ver­schlech­tern­de Verhandlungspositionen und Versäumnisse bei der Konzeption einer neuen Unter­nehmensordnung, die komplett neu aufgestellt gehört, insbesondere wenn Gesellschafter-Geschäftsführer ausscheiden.
 
Beim Thema Digitalisierung wird der Treiber „Cloud-Computing” in mehrfacher Hinsicht unterschätzt. Cloud heißt, dass sich der Hard- und Softwarebetrieb ohne Rücksicht auf das Bestehende rasant ändert. Cloud eröffnet den Weg zur schnellen Integration von Künstlicher Intelligenz in die Unternehmen. Cloud reduziert IT- und Cybersecurity-Risiken. Der „quali­fizierte Absprung in die Cloud” ist aus vielen Gründen alles andere als trivial und bedarf sorgfältiger Vorbereitung. Die Qualität der IT-Infrastruktur sowie das Identity-Management sind erfolgskritisch.
 
Die Erfolgs- und Wachstumstories der Unternehmen zeigen sich in den Bilanzen in Form von signi­fi­kanten Beteiligungsbuch- und Goodwill-Werten. Die Diskussion über die Werthaltigkeit ist schwierig, da die Auswirkungen einer Wertanpassung zumeist groß sind, Management und Eigentümer unterschied­liche Sichtweisen haben und Akquisitionen nicht unbedeutende emotionelle Elemente in sich tragen. Gleichwohl zeigt die Praxis, dass diese beiden Positionen regelmäßig zu spät kritisch hinterfragt werden.
 
Die immer noch gute Ergebnislage der Unternehmen sollte nicht nur für die Modernisierung der besteh­enden Geschäftsmodelle, sondern auch zur systematischen Diversifizierung des Geschäftsrisikos genutzt werden. Ziel ist der systematische langfristige Aufbau eines Portfolios alternativer Geschäftsmodelle; hierbei sollte ein Schwerpunkt „digital ventures” sein.

 

Gerne packen wir mit Ihnen zusammen an. Auf weitere gemeinsame Erfolge.
 

Mit freundlichen Grüßen
Ihr
Martin Wambach

Kontakt

Contact Person Picture

Martin Wambach

Diplom-Kaufmann, Wirtschaftsprüfer, Steuerberater, Umweltgutachter, IT-Auditor IDW

Geschäftsführender Partner, Chief Digital Officer

+49 221 9499 091 00
+49 221 9499 099 00

Anfrage senden

 Entrepreneur per E-Mail

Um die Website zu personalisieren und Ihnen den größten Mehrwert zu bieten, verwenden wir Cookies. Unter anderem dienen sie der Analyse des Nutzerverhaltens, um herauszufinden wie wir die Website für Sie verbessern können. Durch Nutzung der Website stimmen Sie ihrem Einsatz zu. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.
Deutschland Weltweit Search Menu