Nachweis über den zusätzlichen Zeitraum der erhöhten Anfangsvergütung (ZZA) für Windenergieanlagen

PrintMailRate-it

​​​veröffentlicht am 10. März 2020

 

Die Jahre 2014 und 2015 gehören mit einem Zubau von fast 1.800 bzw. 1.400 Windenergieanlagen (WEA) zu den stärksten Jahren der Windenergie seit 2003. Für diese WEA muss aktuell oder sehr zeitnah – 5 Jahre nach Inbetriebnahme – auf Basis des zweistufigen Referenzertragsverfahrens die Standortgüte (SG) bestimmt und durch einen Wirtschaftsprüfer der zusätzliche Zeitraum der erhöhten Anfangsvergütung (ZZA) ermittelt werden. Gerne führen wir bei Rödl & Partner diesen und folgende ZZA-Nachweise für Ihre Windparkgesellschaft.

 

Seit im Jahr 2000 das Erneuerbare Energien Gesetz (EEG) in Kraft getreten ist, ist das zweistufige Referenzertragsverfahren (REV) mit einer sog. Anfangs- und Grundvergütung Bestandteil der Förderung von Windenergieanlagen an Land. Die nach 5 Betriebsjahren zu ermittelnde Standortgüte muss im zweistufigen Verfahren nach 10 Betriebsjahren bzw. 1 Jahr vor Ablauf des ZZA nochmals überprüft werden. Bei positiven, wie negativen Abweichungen größer 2 % haben Ausgleichszahlungen zu erfolgen.

 

 

Im Zuge der Novellierungen zum EEG 2017, wurde das zweistufige REV für die meisten Anlagen mit Inbetriebnahme nach dem 01. Januar 2017 durch das einstufige REV ersetzt. Im Gegensatz zur zweistufigen Systematik wird die SG nicht nachträglich berechnet, sondern wird schon vor Inbetriebnahme mit Hilfe entsprechender Gutachten von akkreditierten Unternehmen nachgewiesen und auf Basis dessen, durch Korrekturfaktoren der Vergütungssatz für die Zukunft berechnet. Auch im einstufigen REV kommt es in der Folge zu einer Überprüfung der Standortgüte. Die Überprüfung findet gemäß EEG 2017 im 5., 10. und 15. Jahr statt.

 

Erfahren Sie mehr über unsere Beratungsleistungen in den Bereichen:

 

 

Sie haben eine Frage zum Thema?

 

Dann nehmen Sie jetzt Kontakt auf und unsere Experten melden sich umgehend bei Ihnen!

 

 


 Folgen Sie uns

 Aus dem Newsletter

Kontakt

Contact Person Picture

Philip Cossmann

Diplom-Wirtschaftsingenieur

Associate Partner

+49 221 9499 092 21
+49 221 9499 099 00

Anfrage senden

Um die Website zu personalisieren und Ihnen den größten Mehrwert zu bieten, verwenden wir Cookies. Unter anderem dienen sie der Analyse des Nutzerverhaltens, um herauszufinden wie wir die Website für Sie verbessern können. Durch Nutzung der Website stimmen Sie ihrem Einsatz zu. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.
Deutschland Weltweit Search Menu