China: Zoll- und Steuerbefreiung für importierte Sachspenden

PrintMailRate-it

veröffentlicht am 13. Februar 2020 | Lesedauer ca. 1 Minute

  


Nach dem Erlass des chinesischen Finanzministeriums vom 1. Februar 2020 sind importierte Sach­spenden im Zusammen­hang mit der Be­kämpfung des Corona-Virus (Covid-19) im Zeitraum vom 1. Januar 2020 bis ein­schließlich dem 31. März 2020 frei von der Verbrauch- und Einfuhr­umsat­zsteuer sowie be­freit vom Einfuhrzoll. Zu den Sachspenden zählen Reagenzien, Desin­fektionsmittel, Schutzmittel, Kranken­wagen sowie Fahrzeuge zur Prävention der Epidemie, zur Desin­fektion und für die Einsatzleitung. Bereits ver­steuerte Sachspenden können rücker­stattet werden, wenn ein entsprechender An­trag bis zum 30. September 2020 vorliegt.

Kontakt

Contact Person Picture

Vivian Yao

Certified Tax Adviser (China)

Partner

+86 21 6163 5200
+86 21 6163 5299

Anfrage senden

Contact Person Picture

Kai Kang

Tax Adviser (China)

+8621 6163 5200

Anfrage senden

 Wir beraten Sie gern!

 Mehr lesen?

Um die Website zu personalisieren und Ihnen den größten Mehrwert zu bieten, verwenden wir Cookies. Unter anderem dienen sie der Analyse des Nutzerverhaltens, um herauszufinden wie wir die Website für Sie verbessern können. Durch Nutzung der Website stimmen Sie ihrem Einsatz zu. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.
Deutschland Weltweit Search Menu