China: Zoll- und Steuerbefreiung für importierte Sachspenden

PrintMailRate-it

veröffentlicht am 13. Februar 2020 | Lesedauer ca. 1 Minute

  

 
Nach dem Erlass des chinesischen Finanzministeriums vom 1. Februar 2020 sind importierte Sach­spenden im Zusammen­hang mit der Be­kämpfung des Coronavirus (Covid-19) im Zeitraum vom 1. Januar 2020 bis ein­schließlich dem 31. März 2020 frei von der Verbrauch- und Einfuhr­umsat­zsteuer sowie be­freit vom Einfuhrzoll. Zu den Sachspenden zählen Reagenzien, Desin­fektionsmittel, Schutzmittel, Kranken­wagen sowie Fahrzeuge zur Prävention der Epidemie, zur Desin­fektion und für die Einsatzleitung. Bereits ver­steuerte Sachspenden können rücker­stattet werden, wenn ein entsprechender An­trag bis zum 30. September 2020 vorliegt.

 Aus der Artikelserie

Kontakt

Contact Person Picture

Vivian Yao

Certified Tax Adviser (China)

Partner

+86 21 6163 5200
+86 21 6163 5299

Anfrage senden

 Wir beraten Sie gern!

 Mehr lesen?

Deutschland Weltweit Search Menu