Präsidentschaftswahl in Kasachstan und Auswirkungen für deutsche Investoren

​veröffentlicht am 11. Juni 2019 | Lesedauer ca. 1 Minute 

  

Das Interesse an der Präsidentschaftswahl in Kasachstan hat zuletzt auch bei den deutschen öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten zugenommen.

 

  
Grund für die Wahlen ist der Rücktritt des ersten Präsidenten Kasachstans, Nursultan Nazarbayev, den er am 19. März 2019 erklärte. Er kann nach 28 Jahren an der Spitze Kasachstans auf ein Land schauen, das nunmehr u.a. vom liberalen Reformdenken geprägt ist.

 
Kasachstan ist das am meisten entwickelte Land in Zentralasien und wird es noch einige Zeit bleiben. Andere Staaten sind in der wirtschaftlichen Entwicklung teilweise weit hinterher. Selbst Usbekistan, das seit 2016 einen Reformkurs verfolgt, dürfte noch drei bis fünf Jahre brauchen, um aufzuholen.

 
Für einen solchen wirtschaftlichen Vorsprung wird sich nun auch der neue Staatspräsident Kassym-Schomart Tokayev engagieren. Als langjähriger Wegbegleiter von Nazarbayev wird er weiterhin für wirtschaftliche Stabilität und günstiges Investitionsklima in Kasachstan sorgen. Obwohl es durchaus kritische Stimmen gibt, die einen umfassenden Reformwechsel vorantreiben wollen, hat nach den vorläufigen Wahrergebnissen die überwiegende Bevölkerungsmehrheit (rund 70 Prozent) Tokayev gewählt.

 
Deutsche Investoren brauchen unserer Einschätzung nach weder einen Kurswechsel unter dem neuen Präsidenten zu befürchten, noch ist damit zu rechnen, dass Tokayev keine breite Unterstützung in der Bevölkerung haben wird. Zudem wird Nazarbayev, der weiterhin über hinreichende Machtbefugnisse im Sicherheitsrat verfügt, starken Einfluss auf das Land ausüben können und deshalb auch in naher Zukunft ein Stabilitätsanker bleiben.

 

 Kontakt

Michael Quiring

Rechtsanwalt

stellv. Niederlassungsleiter, Partner

+7 727 3560 655
+7 727 2596 269

Anfrage senden

 Wir beraten Sie gern!

 Mehr lesen?

Um die Website zu personalisieren und Ihnen den größten Mehrwert zu bieten, verwenden wir Cookies. Unter anderem dienen sie der Analyse des Nutzerverhaltens, um herauszufinden wie wir die Website für Sie verbessern können. Durch Nutzung der Website stimmen Sie ihrem Einsatz zu. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.
Deutschland Weltweit Search Menu