China setzt Steuer- und Abgabensenkung fort

veröffentlicht am 30. Januar 2019 / Lesedauer ca. 2 Minuten

 

​Vor kurzem hat Chinas Staatsrat angekündigt, dass eine Reihe neuer Steueranreize umgesetzt wird. Auch die jüngste Konferenz der staatlichen Steuerarbeitsgruppe hat ein positives Signal für weitere Steuer- und Abgabensenkungen gesendet. Kurz nach der Konferenz hat die Staatliche Steuer­verwaltung (State Adminis­tration of Taxation – SAT) neue steuerliche Anreize, insbesondere für kleine und mittlere Unternehmen (SME) mit niedrigen Gewinnen, geschaffen. 

 

 

Steuerliche Vorteile für kleine Unternehmen mit niedrigen Gewinnen

Die offiziell erlassenen steuerlichen Anreize sind in der folgenden Tabelle zusammengefasst:

  

 

Im Vergleich zu den alten Regelungen wird deutlich, dass neben den Maßnahmen zur Senkung der Steuer­last auch der Umfang der Vorteile durch die neuen Anreize erweitert wurde. Zu beachten gilt, dass der Zeitraum für die Anwendung und Nutzung der Anreize auf 3 Jahre festgelegt ist. Anwendbar sind die Regularien vom 1. Ja­nuar 2019 bis zum 31. Dezember 2021.

 

Weitere Steuersenkungsmaßnahmen

Neben der Veröffentlichung der oben genannten Maßnahmen hat die chinesische Regierung weitere An­passungen zur Senkung der Steuerlast im Jahr 2019 angedeutet. Folgende 3 Aspekte spielen dabei eine entscheidende Rolle: 

Neben dem IIT-Gesetz werden seit einiger Zeit ebenfalls Fragen zur VAT-Reform und Senkung der Sozial­versicherung diskutiert. Die für 2019 geplante Erhebung der Sozialversicherung durch die Steuer­behörden wurde bereits ausgesetzt, was darauf hindeutet, dass etwaige Anpassungen und Änderungen bereits konkreti­siert, jedoch noch nicht veröffentlicht wurden.

 

Ausblick 

Seit 2018 treibt die chinesische Regierung die Steuer- und Abgabensenkungen energisch voran. Mit einer Reihe von steuerlichen Anreizen, die Anfang 2019 angekündigt wurden, gehen wir davon aus, dass sich dieser Trend im noch jungen Jahr fortsetzen wird. Die derzeitigen Zeichen deuten darauf hin, dass  der Schwerpunkt der Steuersenkungspolitik hauptsächlich auf SMEs liegen wird. Die Reformbemühungen in Bezug auf die VAT und IIT werden weiter vertieft, um die Belastung der Steuer­zahler zu verringern. Zwar sind noch keine konkreten Maßnahmen oder Pläne veröffentlicht worden, dennoch gehen wir davon aus, dass in 2019 die Harmonisierung der Steuererklärung und -erhebung neben den steuerlichen Anreizen im Fokus stehen wird.

 
 

Um die Website zu personalisieren und Ihnen den größten Mehrwert zu bieten, verwenden wir Cookies. Unter anderem dienen sie der Analyse des Nutzerverhaltens, um herauszufinden wie wir die Website für Sie verbessern können. Durch Nutzung der Website stimmen Sie ihrem Einsatz zu. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.
Deutschland Weltweit Search Menu