Um die Website zu personalisieren und Ihnen den größten Mehrwert zu bieten, verwenden wir Cookies. Unter anderem dienen sie der Analyse des Nutzerverhaltens, um herauszufinden wie wir die Website für Sie verbessern können. Durch Nutzung der Website stimmen Sie ihrem Einsatz zu. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.



China veröffentlicht Vorschriften für die IIT-Jahreserklärung 2020

PrintMailRate-it

veröffentlicht am 16. März 2021 | Lesedauer ca. 2 Minuten

  

Kürzlich hat die Staatliche Steuerverwaltung (State Administration of Taxation, SAT) neue Vorschriften zur IIT-Jahreserklärung für das Jahr 2020 herausgegeben (im Folgenden als „die neuen Vorschriften" bezeichnet). Im Vergleich zum Jahr 2019 werden die wichtigsten Richtlinien nicht verändert, wie z. B. die Berechnungsmethoden und das Erklärungsverfahren usw. Basierend auf den praktischen Erfahrungen der IIT-Jahreserklärung hat die SAT jedoch einige Details angepasst.

 

  

  

  
Im Folgenden ist eine Zusammenfassung der wichtigsten Updates:
 

Vorgehensweise der Bestätigung zur Jahreserklärung durch den Arbeitgeber

Die neuen Vorschriften akzeptieren es nach wie vor, dass der Arbeitnehmer den Arbeitgeber bevollmächtigen darf, die IIT-Jahreserklärung in seinem Namen durchzuführen. Es wird aber klargestellt, dass diese Vollmacht im Voraus sowohl vom Arbeitgeber als auch steuerpflichtigen Arbeitnehmer beiderseitig bestätigt werden muss. Neben der traditionellen schriftlichen Bestätigung ist mit den neuen Vorschriften auch eine elektronische Bestätigungsmethode erlaubt, d. h. der Steuerpflichtige kann mit dem Arbeitgeber per E-Mail, SMS oder WeChat die Vollmacht bestätigen. Diese elektronische Bestätigung soll die gleiche Rechtswirkung wie die schriftliche Bestätigung haben und bis zum 30. April erledigt werden.
 

Erklärungsort für Steuerzahler ohne Arbeitgeber

Die Vorschriften legen ferner fest, dass Steuerzahler ohne Arbeitgeber ihre IIT-Jahressteuererklärung nicht nur bei der Steuerbehörde am Ort ihres Wohnsitzes oder gewöhnlichen Aufenthalts durchführen können, sondern auch am Ort ihrer Haupteinkommensquelle. Der Ort der Haupteinkommensquelle entspricht dem Sitz des Einbehaltungspflichtigen, von dem ein Steuerzahler während des Steuerjahres das größte Gesamteinkommen erhält, inkl. Dienstleistungsvergütung, Vergütung des Autoren und Lizenzgebühr.
 

Steuerrückerstattung und –nachzahlungen

In den neuen Vorschriften wird zudem geregelt, dass Steuerzahler vor dem Antrag auf Steuerrückerstattung für das Jahr 2020 zunächst die offenen Steuernachzahlung des Jahres 2019 begleichen und alle bei der Jahressteuererklärung 2019 bestehenden Probleme beheben müssen, sonst dürfen sie keine Steuerrückerstattung für das Jahr 2020 beantragen.

 
Darüber hinaus kann die Steuerbehörde unter Umständen einen Steuerzahler nach dem Grundsatz "Keine Strafen für einen erstmaligen Verstoß" von Strafen befreien, wenn dieser wegen fehlerhafter Steuererklärungen eine Über- oder Unterzahlung vornahm, die Fehler aber von sich aus oder nach Mahnung der Steuerbehörde rechtzeitig korrigiert hat.
 

Erklärung der Einkünften aus ausländischen Quellen

Im Jahr 2019 konnten Steuerzahler ihre Jahressteuererklärung bezüglich Einkünften aus ausländischen Quellen nur per Post oder vor Ort durchführen. Die Vorschriften sehen vor, das mit der Jahressteuererklärung 2020 eine Online-Erklärung für Einkünfte aus ausländischen Quellen zum ersten Mal Anwendung findet.

Insgesamt spiegeln die nuancierten Aktualisierungen der Richtlinien die Erfahrungen der chinesischen Steuerbehörden während der Jahressteuererklärung im letzten Jahr unter dem neuen IIT-System wider, zeigen aber auch Optimierungen auf. Unter der Voraussetzung, dass die Vorschriften eingehalten werden und somit compliant sind, ist das Steuererklärungsverfahren für 2020 über mehrere Kanäle einfach und nachvollziehbarer. Wir empfehlen den betroffenen Steuerzahlern die Änderungen der Richtlinien in Betracht ziehen und die einfachste Vorgehensweise bei Bedarf auszuwählen, um die IIT-Jahressteuererklärung zeitnah und korrekt abzuschließen.

Kontakt

Contact Person Picture

Vivian Yao

Certified Tax Adviser (China)

Partner

+86 21 6163 5200
+86 21 6163 5299

Anfrage senden

 Wir beraten Sie gern!

 Mehr lesen?

Deutschland Weltweit Search Menu