Investitionsführer Saudi-Arabien

PrintMailRate-it

veröffentlicht am 26. Mai 2021

  

Der Wüstenstaat Saudi Arabien war in der Vergangenheit dafür bekannt, seinen Reichtum größtenteils durch die Ölproduktion erreicht zu haben. Über die letzten Jahre entwickelte sich das Königreich in vielen Sektoren weiter und ist aufgrund des stetigen Wirtschaftswachstums, selbst während der Covid-19 Pandemie, eine besonders attraktive Anlaufstelle für ausländische Investoren geworden.

 

  

  
 

Trotz eines schwierigen Jahres 2020 erreichten ausländischen Investitionen in Saudi Arabien einen neuen Höchstwert seit Beginn der Datenerfassung. Insgesamt wurden 1278 neue Lizenzen ausgestellt, 13% mehr als 2019 und 73% mehr als 2018. Den Interessenaufschwung verdankt das Königreich besonders den vielen Mega-Projekten des Landes. Neben dem “Red Sea Project” und Projekt “AMAALA” im Tourismusbereich, ist der Bau der Planstadt “NEOM” und die damit verbundene “Saudi Vision 2030” hervorzuheben. Ziel der “Saudi Vision 2030” ist es, noch mehr (ausländische) Investitionen zu initiieren, Markteinstiegsmöglichkeiten für den privaten Sektor zu erweitern und deren Beitrag zum Bruttoinlandsprodukt (BIP) von 40 % auf 65 % zu erhöhen. Das Erreichen der Ziele der “Saudi Vision 2030” soll gleichzeitig den Arbeitsmarkt, vor allem für die sehr junge Bevölkerung Saudi Arabiens, erweitern und attraktiv gestalten. 

Saudi Arabiens Ziele gehen noch weit über den Wirtschaftswachstum hinaus. Schon bald soll Saudi Arabien zu einem beliebten Reiseziele für Touristen werden. Das neue Touristenvisum können Besucher aus 49 Ländern (darunter auch Deutschland) online oder bei der Ankunft am Flughafen erhalten. Es handelt sich dabei um ein Jahresvisum, welches zu insgesamt, nicht notwendigerweise zusammenhängend, zu einem Aufenthalt von 90 Tagen berechtigt. Neben den bereits genannten Mega-Projekten, sind weitere Freizeit- und Tourismusprojekte in Planung, darunter große internationale Sportveranstaltungen oder Freizeitparks.

Das Königreich Saudi Arabien plant, sich in vielen Bereichen zu modernisieren und durch die bereits vorhandene Infrastruktur in Riad sowie die junge, gebildete Bevölkerung Konzerne und ausländische Investoren für das Land zu begeistern anlocken. Einige Großkonzerne, wie PepsiCo. oder Tim Horton’s, haben das Potenzial des Landes bereits erkannt und ihre regionale Hauptverwaltung nach Riad verlegt. 


     


 Investitionsführer Saudi-Arabien herunterladen »

Kontakt

Contact Person Picture

Derya Bandak

Rechtsanwältin

Partner

+971 4 2950 020
+971 4 2950 070

Anfrage senden

Profil

Contact Person Picture

Nicola Lohrey

Rechtsanwältin, Avocat à la Cour

Geschäftsführende Partnerin

+33 1 5692 3125
+33 1 5692 3129

Anfrage senden

 Wir beraten Sie gern!

 Mehr lesen?

Deutschland Weltweit Search Menu