Themenspecial: Family Offices und vermögende Privatpersonen

Family Office

Beratung im nationalen und internationalen Kontext

Die Sachverhalte und Lebensumstände, die sich bei Family Offices und vermögenden Privatpersonen ergeben, können ebenso komplex, vielschichtig und international sein wie bei Unternehmen. Schützen Sie Ihr Vermögen unter Berück­sich­ti­gung Ihrer persönlichen und familiären Interessen. Gerade international vertretene Familienmitglieder und international investierte Familienvermögen verlangen eine detaillierte Auseinandersetzung mit zahlreichen rechtlichen, steuerlichen und wirtschaftlichen Fragen, die wir gerne mit Ihnen erarbeiten und beantworten.
Steuerberatung

Vermögende Privat­personen/Family Offices

Vermögende Privatpersonen wollen nicht durch ver­spä­tete oder lückenhafte steuerliche Erklärungen in den Fokus der Finanzverwaltung geraten. Daher kann Tax Compliance auch für sie empfehlenswert sein, berichtet Ellen Ashauer-Moll. Mehr »
Tax Compliance

Pauschalbesteuerung von intransparenten Investmentfonds aus Drittstaaten

Ende 2015 hat der Bundesfinanz­hof (BFH) entschieden, dass die Pauschalbesteuerung von intransparenten Investmentfonds auch aus Drittstaaten nicht mit der Kapitalverkehrsfreiheit im Einklang steht. Mehr »
Familienstiftung

Erhalt des Unternehmens durch die Familienstiftung

Stiftungen bieten Unternehmern ohne Nachfolger oder mit vielen Nachkommen interessante Ge­staltungsoptionen, den Erhalt des Unternehmens dauerhaft zu si­chern und einen Verkauf an Dritte oder die Zersplitterung des Unter­nehmens zu verhindern. Mehr »
Mini-Job

Haushaltsnahe Beschäftigung im Rahmen eines Mini-Jobs

Immer mehr Privathaushalte suchen nach Unterstützung im Alltag. Die Inanspruchnahme von sog. „haushaltsnahen Dienstleis­tungen oder Beschäftigungen” verspricht nicht nur private Entlastung, sondern wird zudem steuerlich gefördert. Mehr »
Wegzug

Steuerlicher Wegzug – Praxishinweise für vermögende Privatpersonen

Nicht nur Vermögenswerte sind heut­zutage mobil, sondern auch Steuerpflichtige. Viele Mandanten treibt daher die Frage um, ob sie durch den persönlichen Wegzug in das Ausland einen steuerlichen Vorteil erlangen können. Mehr »
Badeschlappen

Der Familien­pool als Instru­ment der Ver­mögens­nach­folge

Für ver­mögen­de Privat­per­sonen bie­tet sich die Über­le­gung an, ge­sell­schafts­recht­liche Lö­sungs­wege für ihr Privat­ver­mögen zu nutzen, um Ver­mögens­­über­gabe, Asset Protection und Steuer­op­ti­mier­ungen ideen­reich und sinn­voll zu gestalten. Mehr »
Tax Compliance

Asset-Protection durch eine Familienstiftung

Persönlich haftende Unternehmer, Gesellschafter sowie Mitglieder von Geschäftsführungs- und ggf. Aufsichtsorganen stehen vor der Herausforderung ihre Gesell­schafts­­be­teiligungen und ihr Privatvermögen möglichst weitgehend vor dem Zugriff von Gläubigern zu sichern. Mehr »
Erbschaftsteuer

Änderungen in der Erbschaftsteuer

Die geplanten Änderungen in der Erbschaftsteuer sind in aller Munde. Neben den intensiv diskutierten Folgen für Familienunternehmen soll aufgezeigt werden, welche Konsequenzen auf privater Seite der Erben eintreten können. Mehr »

Vermögensausschrei­bung – eine moderne Dienstleistung

Viele Unternehmer sind perfekt im Umgang mit ihrem Unterneh­men. Weniger gut kennen sie sich oftmals mit der Vermögensanlage aus. Sparringspartner können Vermögensverwalter sein. Doch wie finde ich den richtigen? Mehr »
Business Process Outsourcing

Transparenz und Flexi­bilität – BPO-Lösungen auch für Family Offices

Bei der Ausweitung des Portfolios auf Unternehmensbeteiligungen stellt sich auch für Family Offices die Frage: Wie steuere ich meine Beteiligungen? Business Process Outsourcing-Lösungen können hier interessant sein. Mehr »
Business Process Outsourcing

Neukonzeption der Investmentbesteuerung: Aktuelle Entwicklungen für Anleger in Publikumsfonds

Das Bundesministerium für Finan­zen (BMF) hat mit dem am 21. Juli 2015 veröffentlichten Diskuss­ions­entwurf einen neuen Versuch zur Reform der Invest­ment­be­steuerung unternommen. Mehr »
Tax Compliance

7 Gründe für Tax Compliance bei Kapital­anlagen

Gerade bei größeren privaten Vermögen, die in liquiden Anlagen investiert sind, muss über Tax Compliance nachgedacht werden. Dies betrifft zum einen den priva­ten Anleger an sich, zum anderen jedoch auch die von ihm einge­setzten Family Offices. Mehr »
Alt-Verluste

Verrechnung von Alt-Verlusten – Prüfen Sie Ihre steuerliche Situation!

Mit Urteil vom 19.03.2015 hat das FG Düsseldorf entschieden, dass die Verlustver­rechnung, die inner­halb der Bank unterjährig vorge­nommen wird, im Rahmen der Einkommen­steu­erveranlagung korrigiert werden kann. Mehr »

Vermögen erfolgreich verwalten: Reporting und Controlling

Die Verwaltung des eigenen Vermögens ist nicht trivial. Nur wer gut vorbereitet ist und sich mit der Vermögensver­wal­tung fortlaufend auseinander­setzt, wird erfolgreich sein. Re­por­ting und Con­trol­ling sind wichtige Instrumente. Mehr »

 Bleiben Sie informiert!

AbgeltungssteuerAbgeltungsteuer (2. Auflage, 2015)

Die Besteuerung von Kapitalerträgen ist durch die Abgeltungsteuer vollkommen neu geregelt worden. Bei der Beratung von Privatanlegern und Unternehmern wurden damit ganz neue Strategien zur Steueroptimierung erforderlich. Mehr »
zuletzt aktualisiert am 13.07.2016

 Kontakt

Ellen Ashauer-Moll

Diplom-Kauffrau, Steuerberaterin

Partnerin

+49 941 2976 626
+49 941 2976 660

Anfrage senden

Profil

 

Unternehmerbriefing.jpg

Verpassen Sie kein Themenspecial mit unserem Unternehmerbriefing!

 Entrepreneur

National und international – interdisziplinär – mit Fokus auf deutsche Familienunternehmen
Kostenlos abonnieren »
Um die Website zu personalisieren und Ihnen den größten Mehrwert zu bieten, verwenden wir Cookies. Unter anderem dienen sie der Analyse des Nutzerverhaltens, um herauszufinden wie wir die Website für Sie verbessern können. Durch Nutzung der Website stimmen Sie ihrem Einsatz zu. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.
Deutschland Weltweit Search Menu