Themenspecial: ESG

PrintMailRate-it

Aktuelle Entwicklungen und Themen

ESG (Environment, Social, Governance) ist zu einem Unternehmenstreiber geworden. Wirtschaftsunternehmen stehen dabei u.a. vor der Herausforderung, umfassend über die sozialen, ökonomischen und ökologischen Auswirkungen ihres eigenen Handelns zu berichten, ihr Geschäftsmodell zu dekarbonisieren und die Sorg­faltspflichten in der Lieferkette zu wahren.
Während die Transparenzanforderungen und Erwartungshaltungen der Stakeholder steigen, nimmt der Druck auf Unternehmen zu. Neue Richtlinien und Gesetze auf nationaler und europäischer Ebene erhöhen die Regelungsdichte. Dazu zählen die Corporate Sustainability Reporting Directive (CSRD), die Whistleblowing-Richtlinie sowie das Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz (LkSG) und die Corporate Sustainability Due Diligence Dircetive (CSDDD). Daneben finden am Finanzmarkt verstärkt ESG-Kriterien Einzug. NGOs und Medienschaffende enthüllen vermeidliche „Greenwashing“-Aktivitäten und strafen Unternehmen ab, die Nachhaltigkeit nicht ernst nehmen. Auch im Employer Branding gewinnt das Thema Unternehmensethik an Bedeutung. (Potenziell neue) Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigen sich mit der Frage, wie der Arbeitgeber seine Nachhaltigkeitsaktivitäten steuert und einen Beitrag zu einem nachhaltigen Transformations­prozess leistet.
ESG betrifft verschiedenste Stakeholder, deshalb lohnt sich frühzeitiges Handeln. Ein ganzheitlicher Ansatz sowie tragfähige Strukturen und Prozesse sind erforderlich, wenn unternehmerischer Verantwortung richtig gelebt und umgesetzt werden soll. Während viele darin eine Mammutaufgabe sehen, sollte man die Problem­stellung als Chance begreifen, um das eigene Unternehmen fit für die Zukunft zu machen und Wettbewerbs­vorteile zu erzeugen. ESG ist eine Querschnittsaufgabe mit erheblichen Potenzialen – ungeachtet der Unternehmensgröße.

 Nachhaltigkeitsberichterstattung

ESGCSRD-Richtlinie: Neues Kapitel in der Nachhaltigkeitsberichterstattung

Die EU-Kommission setzt weiterhin ihren „grünen Kurs“ fort und schlägt ein neues Kapitel der Nachhaltigkeits­berichterstattung auf. Mit der Verabschiedung der Corporate Sustainability Reporting Directive (CSRD) ersetzt die EU-Kommission die derzeit geltende Non-Financial Reporting Directive (NFRD). Mehr »

ESG Rahmenwerke der Nachhaltigkeitsberichterstattung neu definiert: ESRS und ISSB-Standards im Vergleich

Mit der Verabschiedung der Corporate Sustainability Reporting Directive (CSRD) und den damit verbundenen European Sustainability Reporting Standards (ESRS) hat die Europäische Union die Gesetzgebung zur unter­nehmerischen Nachhaltigkeitsberichterstattung grundlegend reformiert. Mehr »

ESGDie EU-Taxonomie in der Praxis: Was Unternehmen über die neuen Umweltziele wissen sollten

Als Klassifizierungssystem für „grüne“ Investitionen ist die EU-Taxonomie ein wichtiges Instrument des inner­halb des Europäischen Green Deals verabschiedeten Aktionsplans „Sustainable Finance“. Ziel der Taxonomie ist es, künftige Investitionen in nachhaltige Wirtschaftsaktivitäten zu lenken und so einen wichtigen Beitrag auf dem Weg zur Klimaneutralität 2050 zu leisten. Mehr »

ESG Wahrheitspflichten in der Nach­haltig­keits­­berichterstattung

Die Plichten zur Nachhaltigkeitsberichterstattung sollen durch den Entwurf der Corporate Social Responsibility Directive (CSRD) der Europäischen Kommission in den kommenden Jahren deutlich erhöht werden. Nicht nur der Adressatenkreis, sondern auch der inhaltliche Umfang der nichtfinanziellen Berichterstattung soll erweitert werden. Mehr »

 Governance & Compliance

ESGNachhaltigkeit vs. Shareholder Value – ESG als Spannungsfeld für die Geschäfts­führung

Unter Schlagworten wie Corporate Social Responsibility, Nachhaltigkeit oder ESG (Environmental Social Governance) kam in den letzten Jahren ein Gegenspieler zum klassischen Shareholder Value Prinzip ins Spiel, der immer mehr Einfluss gewinnt. Mehr »

ESG Nachhaltigkeit und Aufsichtsratsarbeit

Belange der Nachhaltigkeit sind längst nicht mehr nur im politischen und sozialgesellschaftlichen Diskurs angekommen. Auch Unternehmen haben sich seit der Umsetzung der ersten europäischen Corporate Social Responsibility (CSR)-Richtlinie mit Umwelt-, Arbeitnehmer- und Sozialbelangen zu beschäftigen. Mehr »

ESGVorstandsvergütung und Nachhaltig­keits­aspekte

Die Berücksichtigung sozialer und ökologischer Kennzahlen im Rahmen der Gestaltung von Vorstandsver­gü­tungen zeigte in den letzten Jahren einen starken Wandel. Das Thema gewann v.a. aufgrund zahlreicher Diskussionen rund um den Klimawandel und Maßnahmen zum Klimaschutz an großer Bedeutung. Mehr »

ESG Compliance Management-System und Hinweisgebersystem – Praxishinweise zur Einführung unter Nachhaltigkeits­gesichtspunkten

Gesetze, Verordnungen, Richtlinien – die stetig wachsende Regelungsdichte betrifft auch und gerade Fragen der Nachhaltigkeit. Da es die Aufgabe eines Compliance Management Systems ist, regelkonformes Handeln des Unternehmens zu gewährleisten, haben die auf Nachhaltigkeit ausgerichteten Gesetzgebungsaktivitäten einen wesentlichen Einfluss für die Einrichtung und Weiterentwicklung eines CMS. Mehr »

 Nachhaltige Lieferkette

ESG Lieferkettensorgfaltspflichten: Aktuelle Entwicklungen in Deutschland und auf EU-Ebene

Seit dem 1. Januar 2023 ist das deutsche Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz (LkSG) in Kraft. Erste Beschwerden über die Umsetzung der Vorgaben durch große Unternehmen werfen die Frage auf, welche Maßnahmen angemessen sind. Mehr »

ESGDie Sanktionsmechanismen nach dem Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz (LkSG) – neue Haftungsrisiken für Geschäftsführer

Am 1. Januar 2023 ist das Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz (LkSG) in Deutschland für Unternehmen mit mehr als 3000 Mitarbeitern in Kraft getreten. Das LkSG fordert Unternehmen im Rahmen der Risikofrüher­kennung auf, alle bestehenden Zuliefererprozesse auf menschenrechtskritische Situationen zu prüfen und umfassend zu dokumentieren. Mehr »

ESG EU-Verordnung über entwaldungsfreie Lieferketten: Dem Papiertiger wachsen die Zähne

Die Europäische Union hat einen entscheidenden Schritt unternommen, um die globale Entwaldung einzu­dämmen und die Nachhaltigkeit in den Lieferketten zu fördern. Die EUDR, die am 29. Juni 2023 in Kraft getreten ist, hat das Ziel sicherzustellen, dass Produkte, die auf den europäischen Markt gelangen, nicht mit Entwaldung und Waldschädigung sowie Verletzungen der Rechte indigener Völker in Verbindung stehen. Mehr »

 Energie & Dekarbonisierung

ESGAktive Dekarbonisierung im Unternehmen – Pflicht und Chance

Der globale Klimawandel wirkt sich immer stärker auf unsere Wirtschaft aus. Die Folgen sind mitunter Versorgungs­engpässe, unterbrochene Lieferketten im In- und Ausland, Stromausfälle, Wassermangel oder ernsthafte Schäden an der Infrastruktur. Mehr »

ESG Energiewende im Mittelstand: Herausforderungen und Handlungs­möglich­keiten

Seit jeher gilt der international bekannte „German Mittelstand“ als das Rückgrat der deutschen Wirtschaft. Nun sieht sich das Aushängeschild mit Herausforderungen konfrontiert, die einer Vielzahl neuer Gesetze und Beschlüsse ent­sprin­gen. Mehr »

 Green Finance

ESG Nachhaltigkeit zahlt sich aus – Öffentliche Fördermittel im Fokus

Es gibt verschiedene Faktoren, die unternehmerische Veränderungen im Bereich Nach­haltigkeit vorantreiben können. Immer mehr Unternehmen erkennen die Notwendigkeit, nachhaltige Praktiken zu implementieren, um Umweltauswirkungen zu reduzieren, soziale Verantwortung zu übernehmen und langfristigen Erfolg sicherzustellen. Mehr »

ESGEU-Offenlegungsverordnung – „Nachhaltige” Herausforderung für Kapitalanlagen

Seit dem 10. März 2021 ist die EU-Verordnung „über nachhaltigkeitsbezogene Offenlegungspflichten im Finanzdienstleistungssektor” (Offenlegungsverordnung) in Kraft. Als Teil des EU-Aktionsplans für ein nachhaltiges Finanzwesen sollen damit u.a. die Ziele des Pariser Klimaabkommens erreicht werden. Mehr »

 ESG & Steuerrecht

ESGESG in der Steuerberatung: Nachhaltige Unternehmenssteuerung

Die Nachhaltigkeit eines Unternehmens wird Teil der neuen Maxime des Wirtschaftens. Klimafreundliches Handeln fördert die Kundenbeziehung, steigert die Attraktivität am Arbeits- und Kapitalmarkt und verringert regulatorische Risiken sowie damit verbundene Kosten. Mehr »

ESG ESG – Environmental/Nachhaltigkeit und Steuern: Ein Überblick national und EU-weit

Zu ESG und Steuern lassen sich vielzählige Aspekte denken: Steuerliche Förderungen bei Nachhaltigkeit und Klimaförderung, aber auch umgekehrt steuerliche Belastungen für klimaschädliche Bereiche und Geschäfts­modelle, etwa die Abgaben für Einwegkunststoffe. Mehr »

ESG Gesundheitsförderung der Beschäftigten im Lichte von ESG – So gelingt die erfolgreiche Umsetzung

Mit der Corporate Social Responsibility Directive (CSRD) werden Adressatenkreis und Pflichten des Lage­berichts erweitert. Neben den damit verbundenen Obliegenheiten, Haftungsrisiken und Offenlegungspflichten, bieten sich allerdings auch eine Vielzahl von Möglichkeiten. Mehr »

 Prozesse & Systeme

ESG Der Weg zu einer erfolgreichen Corporate Social Responsibility (CSR)

Die unternehmerische Gesellschaftsverantwortung – besser bekannt als Corporate Social Responsibility oder kurz CSR – ist ein Thema das immer präsenter wird. Das eigene Interesse, aber auch der Druck der Stake- und Shareholder, nachhaltig zu agieren, steigen. Mehr »

 Nachhaltige Produktzyklen

ESGIP-Schutz versus Nachhaltigkeit: Eine Herausforderung für Unternehmen

Der Markt für re-use, refurbed oder refill-Anbieter wird immer größer. Nicht selten unbeachtet bleibt jedoch die Frage, inwiefern der Vertrieb von reparierten oder wiederaufbereiten Produkten gewerbliche Schutzrechte der Originalhersteller verletzt. Mehr »

​veröffentlicht am 13. September 2023

Kontakt

Contact Person Picture

Martin Wambach

Diplom-Kaufmann, Wirtschaftsprüfer, Steuerberater, IT-Auditor IDW

Geschäftsführender Partner

+49 221 9499 091 00

Anfrage senden

Contact Person Picture

Kai Imolauer

Diplom-Wirtschaftsingenieur (FH)

Partner

+49 911 9193 3606

Anfrage senden

Contact Person Picture

Dr. Christian Maier

Diplom-Kaufmann, Wirtschaftsprüfer, CPA (U.S.)

Partner

+49 711 7819 147 73

Anfrage senden

 Wir beraten Sie gern!

 Newsletter

 

Erhalten Sie aktuelle News aus dem Bereich Environ­mental Social Gover­nance, Nach­hal­tig­keit und Nach­hal­tig­keits-­Bericht­erstat­tung. 
 

 Unternehmer­briefing

Kein Themen­special verpas­sen mit unserem Newsletter!

Deutschland Weltweit Search Menu