Kasachstan lockert Visabestimmungen

PrintMailRate-it
Der kasachische Präsident Nursultan Nazarbayev hat heute öffentlich bekannt gegeben, dass Kasachstan für Staatsangehörige der 10 Staaten mit den höchsten Investitionen in die zentralasiatische Republik einseitig die Visumspflicht abschaffen wird. Die visafreie Einreise nach Kasachstan wird u.a. auch für deutsche Staatsbürger gelten. Weitere betroffene Länder sind USA, Großbritannien, Frankreich, Italien, Malaysia, Japan, Vereinigte Arabische Emirate und Südkorea.
 
Ab dem 15. Juli 2014 können Staatsbürger der genannten Staaten sich 15 Tage in Kasachstan ohne ein Visum aufhalten. Eine erneute, d.h. mehrmalige Einreise nach Kasachstan ebenfalls für die Dauer von 15 Tagen ist möglich. Nach Ablauf des visafreien Aufenthalts besteht zudem die Möglichkeit, ein Geschäfts- oder ein sog. Inverstorenvisum zu beantragen.
 
Die Lockerungen der Visabestimmungen gelten vorerst bis zum 15. Juli 2015. Die kasachische Regierung wird sodann eine Entscheidung für oder gegen die Verlängerung der Visalockerungen treffen. 
 
Die Beseitigung dieses Investitionshindernisses wird jedenfalls die Einreise und den Aufenthalt von deutschem Personal in Kasachstan erheblich erleichtern. Bislang müssen deutsche Mitarbeiter aufgrund der Verschärfung der Visabestimmungen bereits nach 2 Monaten ausreisen und im Falle von Verstößen gegen diese Bestimmungen hohe Geldbußen zahlen.
 
zuletzt aktualisiert am 16.06.2014
 
 

Kontakt

Contact Person Picture

Michael Quiring

Rechtsanwalt

stellv. Niederlassungsleiter, Partner

+7 727 3560 655
+7 727 2596 269

Anfrage senden

 Weitere Informationen

Um die Website zu personalisieren und Ihnen den größten Mehrwert zu bieten, verwenden wir Cookies. Unter anderem dienen sie der Analyse des Nutzerverhaltens, um herauszufinden wie wir die Website für Sie verbessern können. Durch Nutzung der Website stimmen Sie ihrem Einsatz zu. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.
Deutschland Weltweit Search Menu