Chinas Zivilgesetzbuch

PrintMailRate-it

zuletzt aktualisiert am 30. Juni 2020 | Artikelserie

  

  

  

Chinas Zivilgesetzbuch

Am 28. Mai 2020 hat der Nationale Volkskongress Chinas das neue Zivilgesetzbuch der Volksrepublik China verabschiedet, welches zum 1. Januar 2021 in Kraft tritt und mehr als 1.200 Artikel enthält. Es ist somit das umfangreichste Gesetz, das bisher in China verabschiedet wurde.  

Mit dem neuen ZGB werden diverse Einzelgesetze zusammengefasst oder ersetzt.  Durch die integrierten Bücher wird die neue Gesetzgebung auch Auswirkungen auf ausländische Parteien, die in China aktiv sind, haben. 

An dieser Stelle werden wir die wichtigsten Regelungen aus den Büchern „Verträge“ und „Eigentum“ in den Fokus nehmen, die sich am stärksten auf ausländische Unternehmen oder natürliche Personen in China auswirken können. 

unsere aktuellen artikel informieren sie über das neue gesetzbuch:

Kontakt

Contact Person Picture

Sebastian Wiendieck

Rechtsanwalt

Partner

+86 21 6163 5329

Anfrage senden

Contact Person Picture

Peter Stark

Rechtsanwalt

+86 21 6163 5300

Anfrage senden

 Wir beraten Sie gern!

Um die Website zu personalisieren und Ihnen den größten Mehrwert zu bieten, verwenden wir Cookies. Unter anderem dienen sie der Analyse des Nutzerverhaltens, um herauszufinden wie wir die Website für Sie verbessern können. Durch Nutzung der Website stimmen Sie ihrem Einsatz zu. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.
Deutschland Weltweit Search Menu